EVENTS & MESSEN28. Apr. 2016

48-h-Hackathon der Star Finanz: HBCI-Fehlerservice, Wert­papier­depots und API‑Banking

Star Finanz
Star Finanz

Unter dem Motto „Hack for Culture“ fand vom 25. bis 26. April 2016 ein Programmier-Marathon statt, bei dem es abseits der täglichen Arbeit um die Entwicklung von Lösungen rund um die Star Finanz und deren Produkte ging. Die Entwicklungsideen stammten dabei direkt aus der Mannschaft und wurden vorab in Form von Themenvorschlägen gesammelt.

Beim Star Finanz-Hackathon wurden schließlich die Themen umgesetzt, für die sich interessierte Mitarbeiter zusammenfanden. Die bearbeiteten Themen richteten sich vor allem an Privatanwender wie beispielsweise das Feature „Automatische Auswertungen zum Zins-Niveau bei Wert­papier­depots“ und „Einfach Überweisung per Foto“, umfassten aber auch Verbesserungen im Back-End, mit dem Ziel der entwicklungsseitigen Verbesserung etwa im Bereich HBCI-Fehlerservice, Visualisierung von Sendeprotokollen oder API Banking.

„Party Manager“ gewinnt – Umsetzung zu einem Produkt ist wahrscheinlich

In der anschließenden Auswertung durch eine Jury konnten zwei Entwickler aus dem Bereich Server- und Androidentwicklung mit ihrer Idee überzeugen. Ihr Thema „Party Manager“, ein Feature dessen Einbindung in bestehende Anwendungen denkbar ist, ging als Gewinner des Hackathons hervor. Als zweiter Gewinner wurden zwei Mitarbeiter aus dem Bereich Entwicklung und Test sowie Serverentwicklung ernannt, die zum Thema HBCI-Fehlerservice angetreten waren.

Star Finanz
Star Finanz

Insgesamt trafen sich rund 30 Mitarbeiter zum Auftakt des Events im unternehmensinternen Star Café und programmierten anschließend in Teams zu neun verschiedenen Themen. Die Arbeitsweise und der Arbeitsort konnten frei gewählt werden. Auch sonst waren den Teilnehmern kaum Grenzen gesetzt, so war beispielsweise „code und sleep“ ebenfalls nicht ausgeschlossen. Neben den Programmierern waren auch Konzeptgeber und Designer sowie die Unterstützung aus dem Produktmanagement gefragt. Die Arbeit fernab von Unternehmensregeln und Strukturvorgaben wirkte vielfach motivierend und erzeugte so manchen Spaß bei der Arbeit.

Star Finanz
Star Finanz

Ich freue mich, dass so viele Mitarbeiter unserer Einladung gefolgt sind und bei unserem ersten Hackathon dabei waren. Es sind dabei tolle Ideen entstanden, die zeigen, welche Expertise und Innovationskraft in unserem Haus steckt.“

Bernd Wittkamp, Vorsitzender der Geschäftsführung Star Finanz

Star Finanz
Star Finanz

Am Ende der zwei Tage waren nicht nur reichlich Code entstanden, sondern tolle Ergebnisse, die von den Teams in Sessions von fünf bis acht Minuten präsentiert wurden. Ziel war es, die Jury von dem eigenen Thema zu überzeugen, um als Gewinner des ersten Star Finanz Hackathons hervorzugehen. Die beiden Gewinner-Teams erhalten zusätzliche freie Entwicklungszeit und Unterstützung aus dem Produktmanagement, um ihre Ideen weiter auszubauen.

Sie finden diesen Artikel im Internet auf der Website:
http://www.it-finanzmagazin.de/?p=30368
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (4 Stimmen, Durchschnitt: 4,00 von maximal 5)
Loading...

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Maik-Klotz-516
InsurTech – Innovationen sehen anders aus …

Man muss dem Kind nur einen Namen geben und schon wird aus einem sperrigen Thema der nächste Hype der Gründer- und Investorenszene. So auch...

Schließen