SOFTWARE2. Jul. 2016

55 neue Features und Verbesserungen:
NCR Authentic erfüllt jetzt den PA-DSS 3.1 Standard

dgrilla/bigstock.com
dgrilla/bigstock.com

Die neue Version der Transaktions-Ab­wick­lungs­soft­ware NCR Authentic soll nun den Anforderungen des Payment Application Data Security Standards 3.1 (PA-DSS 3.1.) entsprechen. Authentic ist eine Plattform zur Abwicklung von Zah­lungs­trans­aktionen, die speziell für die Anforderungen der Payment-Welt entwickelt wurde. Die Trans­ak­tions­ver­ar­bei­tung von Authentic ist eine Kern­kom­po­nen­te von NCRs CxBanking Portfolio. 

Die neue Version von Authentic enthalte mehr als 55 neue Features und Verbesserungen und wurde speziell für Banken, Kartenausgeber, Zahlungsabwickler und -dienstleister, sowie ISOs und Einzelhändler entwickelt. Die neue Plattform liefere Kunden den Überblick über deren Zahlungsumgebung und sei eine „vielfältige, skalierbare, sichere sowie ausfallsichere Lösung für alle Zahlungskanäle“.

Durch eine grafische Visualisierung der Abläufe könnten Finanzinstitute den Transaktionen, je nach Transaktionsart, unterschiedliche Autorisierungsstufen zuweisen und Änderungen oder neue Stufen per Klick einfügen. Insbesondere vereinfache die neue Version das parallele Abgleichen von Transaktionen über externe Dienste als Teil dieser Ablaufkoordination.

Matthias Salmon, NCRNCR
NCR

Authentic liegt ein einzigartiges Konzept zugrunde: Eine einfache Nutzung bei hoher Konfigurierbarkeit. Die neue Version bietet Kunden noch mehr Flexibilität bei der Koordination ihrer Transaktionsverarbeitung und erfüllt sowohl heutige als auch künftige Anforderungen. Da die neue Version die Kartenproduktion vereinfacht, ist Authentic eine attraktive Lösung für Finanzinstitute, die ein System benötigen, das sie von Grund auf bei allen Aufgaben unterstützt.“

Matthias Salmon, Payment Solution Sales Lead bei NCR

Leichtere Handhabung und Omnichannel-Zahlungen

NCR betont besonders, dass die Erstellung von Web-Service-Schnittstellen deutlich vereinfacht wurde und so Finanzinstitute in der Lage seien, Anwendungsschnittstellen für die unterschiedlichsten Bankdienstleistungen sowie die Verarbeitung von Omnichannel-Zahlungen einrichten.

Die neue Version erleichtere das Handling von kartenbezogenen Aufgaben wie die Kontostatusverwaltung, das Sperren verlorener oder gestohlener Karten sowie das Blockieren oder Löschen von Konten.

Strukturmodell-1080
Struktur des Authentic Payment Service HubNCR

Mehr Sicherheit: PGP, TLS 1.2, SafeNet Hardware Security Module

Darüber hinaus wurde die Sicherheit von ein- und ausgehenden Verbindungen in Authentic sowie die Verschlüsselung verbessert. Importe und Exporte werden mit dem bekannten PGP-Verfahren verschlüsselt und können, wenn nötig, mit dem Verschlüsselungsstandard TLS 1.2 abgesichert werden. Neben den bisherigen Thales- und Atalla-Modellen unterstütze die Lösung auch SafeNet Hardware Security Module und gibt Kunden damit mehr Auswahl und Flexibilität.

Sie finden diesen Artikel im Internet auf der Website:
http://www.it-finanzmagazin.de/?p=33077
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)
Loading...

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Creditplus-Bank-Studie-258
PAYD-Umfrage: 43 Prozent der Deutschen würden auf Datenschutz verzichten – wenn die Kosten sinken

Für günstige Kfz-Tarife würden sich 43 Prozent der sich Autofahrer auf die Finger schauen lassen und den Einbau einer Telematikbox akzeptieren. Damit sei Telematik in Zukunft zweitwichtigstes...

Schließen