IT-SA 2014 - VORSCHAU1. Sep. 2014

BYOD: AccessData zeigt präventiv wirkendes MDM

ResolutionOne-Plattform von AccessData
ResolutionOne-Plattform von AccessData
BYOD reißt üble Löcher in die Sicherheitsinfrastruktur, denen Admins mit verschiedenen Security-Lösungen für Netzwerk-, Endpoint- und Malware-Analyse, Threat Intelligence, Ende-zu-Ende-E-Discovery sowie Remediation beizukommen versuchen. All diese Systeme würde die neue ResolutionOne-Plattform von AccessData in einer einzigen skalierbaren Lösung nun vereinen. Auf der it-sa zeigt AccessData in Halle 12.0 (Stand 456) den integrierten Mobile Device Support als Threat-Erkennung für iOS- und Android-basierende Geräte.

Außendienstler der Versicherer lieben Mobilgeräte. Ohne geht nicht. Aber in Verbindung mit dem Firmennetz und Applikationen sind diese Geräte ein echtes Problem. Als Entwickler von Incident Resolution-Technologien unterstützt AccessData bei der präventiven Abwehr von Mobile Malware & Co. Alle iOS- und Android-Geräte sind über einen MDM- oder MAM (Mobile Application Management)-Anwendungskatalog mit dem Unternehmensnetzwerk verbunden. Eine Mobile Endpoint Monitoring-Funktion der neuen ResolutionOne-Plattform verschafft sich via Mobile Agent Zugriff zu den mobilen Geräten.

Dadurch soll die Lösung die komplette Aktivitätsprotokollierung und Datensammlung auf iOS- und Android-Geräten ermöglichen. Zugleich ist die integrierte ThreatBridge eine Lösung, die mobile Daten mit einer bestehenden Threat-Datenbank abgleicht, um bekannte Bedrohungen wie z.B. gefährliche IP-Adressen oder Malware herauszufiltern. So lassen sich mit ResolutionOne auch ungewöhnliche Verhaltensweisen und Anomalien feststellen, die im Zusammenhang mit mobilen Daten entstehen. Um Vorfälle in einer Zeitleiste rekonstruieren zu können, stehen zudem Incident Replay-Funktionen bereit. In schwerwiegenden Fällen ist es den Admins sogar möglich, die aktuelle Position kritischer Endgeräte auf einer geografischen Landkarte zu verfolgen.

Das Dashboard der Monitoring-Lösung ResolutionOne von AccessData zeigt die aktuellen Zugriffe und Bedrohungen.
Das Dashboard der Monitoring-Lösung ResolutionOne von AccessData zeigt die aktuellen Zugriffe und Bedrohungen.

Cyber-Vorfälle in kurzer Zeit aufdecken

Mit Hilfe der Remote-Mobile-Agent-Fähigkeiten der Plattform sollen sich die für das Unternehmensnetzwerk bedrohlichen Mobilgeräte in kurzer Zeit identifiziert lassen. Somit entfällt unter anderem das zeitaufwendige Einsammeln aller firmeneigenen Smartphones, Tablets etc., was in der Regel für solche Security-Prozesse nötig ist. Dass mobile Threats nun zügig erkannt werden, minimiert auch Ausfallzeiten und potenzielle Umsatzverluste des Unternehmens. Die ResolutionOne-Plattform lässt sich nach der Integration in IT-Umgebungen flexibel skalieren und auf zukünftige Anforderungen der Firma anpassen. Verantwortlichen ist es zudem jederzeit möglich, neue Threat Feeds, MDM-/MAM-Lösungen von Drittherstellern sowie weitere Software und Applikationen in die AccessData-Lösung zu integrieren.

Sie finden diesen Artikel im Internet auf der Website:
http://www.it-finanzmagazin.de/?p=3177
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)
Loading...

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bild: Viorel Sima/bigstockphoto.com
Anwenderbericht: Neue IT-Infrastruktur in 9 Monaten

Überalterte Server, Speichersysteme und Clients: bei der Investitionsbank Schleswig-Holstein (IB.SH) stand nicht nur eine Investition in zeitgemäße Hard- und Software an - grundsätzlich war auch...

Schließen