PAYMENT10. Dez. 2014

DBAN bietet als zweite Zahlungsalternative nun Sofort-Überweisung an

ginasanders/bigstock.com
ginasanders/bigstock.com
DBAN ist eine Art „bit.ly mit Zahlungsfunktionalität“ für IBAN-Zahlungen. Sie soll Überweisungen vereinfachen und so Falschüberweisungen verhindern („IBAN durch dyna­mi­sche Zah­lungs­lö­sung ‚DBAN‘ ausfüllen“). Nun erweitert der Dienst der Firma ementexx die verfügbaren Bezahlmethoden im ersten Schritt um SOFORT-Überweisung. Die Bereitstellung des Services erfolgt über das myDBAN.de-Portal. Mit SOFORT-Überweisung soll nun auch das Überweisen mittels DBANs einfacher funktionieren.

Per DBAN lassen sich per Link oder QR-Code Zahlungen über das myDBAN-Portal ausführen
Per DBAN lassen sich per Link oder QR-Code Zahlungen über das myDBAN-Portal ausführen
Ziel von ementexx ist, mit DBAN eindeutige, einprägsame Bezeichner als Kennung für Konten oder forderungsbezogene Zahlungsinformationen anzubieten. Der Aufbau von DBANs ist an den Aufbau von E-Mail-Adressen angelehnt und basiert auf (der eigenen) Internet-Domain. Mit der neuen Zahlfunktionalität per Sofort-Überweisung soll sich die handhabung nun noch einmal vereinfachen lassen. So müsse der Zahler für die Autorisierung der Zahlung nur die ihm bekannten Online-Banking Daten verwenden.

Dr. Gerrit Seidel, CEO der SOFORT AG: „Die SOFORT Überweisung funktioniert mit 99 Prozent aller Banken in Deutschland und ist in elf Ländern verfügbar. Daher bietet sich das Verfahren ideal zur flexiblen und einfachen Überweisung mittels DBANs an. Um die Verbreitung der SOFORT Überweisung weiter voranzutreiben, sind neue Anwendungsbereiche wie die Bezahlung per DBAN wichtig für uns und wir freuen uns daher sehr über die geschlossene Kooperation.“ Und auch Michael Scholz, geschäftsführender Gesellschafter der ementexx GmbH: „Wir freuen uns, mit der Nutzung der SOFORT Überweisung den Zahlern eine weitere wichtige, bankübergreifende und nahezu europaweit nutzbare Möglichkeit zur Überweisung mittels DBANs bereitstellen zu können.“

Alle Zahlungsinformationen in einem Kurz-Link

Michael Scholz, ementexxementexx
Michael Scholz, ementexxementexx
Während einfache DBANs (z.B. invoice#xycompany.de) Informationen über den Kontoinhaber, IBAN und BIC des Zahlungsempfängers enthalten, werden mit forderungsbezogenen DBANs (z.B. rg10001#xycompany.de) zusätzlich auch Zahlbetrag und Verwendungszweck durch den Zahlungsempfänger bereitgestellt und nach Eingabe beim Zahler direkt in der Überweisungsmaske eingetragen. Dies ermöglicht dem Zahler eine schnellere und insbesondere fehlerfreie Erfassung von Überweisungen. Darüber hinaus entsteht beim Zahler keinerlei Aufwand, wenn sich die Kontoverbindung des Zahlungsempfängers ändert.

Zu den Kunden der ementexx GmbH zählen neben mittelständischen bis großen Unternehmen auch Kreditinstitute und Finanzdienstleister.

Sie finden diesen Artikel im Internet auf der Website:
http://www.it-finanzmagazin.de/?p=7249
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Stimmen, Durchschnitt: 5,00 von maximal 5)
Loading...

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

BITKOM-258
Start-ups geben Ämtern und Behörden schlechte Noten

IT- und Internet-Start-ups sind mit den Stand­ortbedingun­gen in Deutsch­land überwiegend zufrieden, ge­ben der öff­entli­chen Verwal­tung aber meist schlech­te No­ten. Nur rund jeder dritte Grün­der...

Schließen