KARRIERE26. Mai. 2016

Deutschlands jüngster Vorstand: Jan Thurau (19) wird CTO beim InsurTech Knip

Jan Thurau, neuer CTO des InsurTech KnipKnip
Jan Thurau, neuer CTO des InsurTech KnipKnip

Das InsurTech Knip beruft den 19-jährigen Jan Thurau in die Führungsetage: Er wird Chief Technology Officer (CTO) und damit Deutschlands jüngster Vorstand. Jan Thurau gelte als Ausnahmetalent in der Startup-Szene, sagt Knip.

Bereits mit 16 Jahren gestaltete Thurau als einer der Hauptentwickler den Aufbau von delinero.de mit – einem Online-Versand für Premium-Lebensmittel. Das Unternehmen wurde mittlerweile vom Verlag Gruner + Jahr übernommen.

Bei Knip ist Jan Thurau seit dem Marktstart in 2013 als „Head of IT“ dabei. Nun rückt der 19-jährige auf und wird als Group Chief Technology Officer (CTO) Deutschlands jüngster Vorstand.

Knip-Chef Dennis Just: „Jan Thurau ist ein Ausnahmetalent und zugleich ein exzellenter Kenner des Produkts. Er ist der richtige Mann für die technologische Weiterentwicklung unserer Systeme.“ Der Durchschnittsalter der Vorstände deutsche DAX-Konzerne liegt bei über 50 Jahren.

Knip ist ein FinTech (InsurTech), das wie GetSafe, Clark und weitere als Makler Verbraucher über das Internet beraten will. Statt Abschluss- und Bestandsprovision erhalten Berater ausschließlich ein festes Grundgehalt – das soll den Anreiz, Versicherungen zu verkaufen, reduzieren. Die Verwaltung läuft über eine App. Diese wurde, nach Angaben von Knip, bisher 400.000 Mal heruntergeladen.

Sie finden diesen Artikel im Internet auf der Website:
http://www.it-finanzmagazin.de/?p=31626
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (14 Stimmen, Durchschnitt: 4,43 von maximal 5)
Loading...

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Immer weniger Mitarbeiter kennen sich mit Mainframes aus.
Bild. microfocus
Studie: Compliance-Anforderungen verstärken Outsourcing-Trend

Permanent neue gesetzliche und aufsichtsrechtliche Anforderungen machen eine kontinuierliche Modernisierung von Mainframe-Applikationen zwingend erforderlich. Die dabei anfallenden Entwicklungs- und Testing-Aufgaben lagern Unternehmen im Schnitt...

Schließen