KURZ NOTIERT5. Aug. 2016

Die Marke Wincor Nixdorf verabschiedet sich – Diebold Übernahmeangebot soll am 15. August abgewickelt sein

Wincor Nixdorf
Wincor Nixdorf

Diebold gab am Freitagabend bekannt, dass sie die kar­tell­recht­liche Genehmigung in Polen für die geplante Übernahme der Wincor Nixdorf erhalten haben (wir berichteten). Demzufolge habe das Unternehmen nun alle kartellrechtlichen Zulassungen erlangt, die als Abschlussbedingungen laut der Angebotsunterlage zur Übernahme erforderlich sind. Man erwarte, dass das Übernahmeangebot am 15. August abgewickelt sein wird.

An diesen Schriftzug sollte man sich in Deutschland schon mal gewöhnen.Diebold
An diesen Schriftzug sollte man sich in Deutschland schon mal gewöhnen.Diebold
Die Gegenleistung des Übernahmeangebots, das sich insgesamt aus rund 10 Millionen neu emittierten Stammaktien von Diebold und ca. 891,7 Millionen EUR in bar zusammensetzt, wird an die Aktionäre von Wincor Nixdorf ausgegeben, die ihre Aktien im Rahmen des Angebots im Zeitraum der Abwicklung angedient haben. Diebold hat die Notierung der neu ausgegebenen Diebold-Stammaktien an der New Yorker Wertpapierbörse beantragt und wird eine Notierung all seiner 89.907.516 Stammaktien an der Frankfurter Wertpapierbörse beantragen.

Ein wenig Wehmut …

Ein wenig Wehmütig schwingt mit: Der Handel mit den angedienten Wincor-Nixdorf-Aktien im regulierten Markt der Frankfurter Wertpapierbörse wird bei Ablauf der regulären Börsenhandelszeiten am 5. August 2016 eingestellt. Damit geht eine Traditionsmarke langsam in den Ruhestand – und wird zu Diebold-Nixdorf (wie berichtet).

Sie finden diesen Artikel im Internet auf der Website:
http://www.it-finanzmagazin.de/?p=35037
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (15 Stimmen, Durchschnitt: 3,33 von maximal 5)
Loading...

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Quelle: Wavebreak Media Ltd/bigstock.com
Flexibler Datenabgleich des Bankrechners mit den Backendsystemen

Betreibt die Bank einen Bankrechner, werden Teile der Daten häufig mehrfach benötigt. Um zu das doppelte Pflegen von Kunden, Teilnehmern, Konten, Berechtigungen & co...

Schließen