EVENTS & MESSEN11. Jul. 2016

Die neue Einigkeit von Banken und FinTechs

KPMG
KPMG

Auf zahlreichen Veranstaltungen treffen sich derzeit FinTechs und Banken zum Austausch. Nie war es für Gründer so leicht, persönlich interessierte Bankenvorstände kennenzulernen. Die bekanntesten und größten Events sind Between the towers in Frankfurt, der FinTech Stammtisch in Berlin, What the FinTech in Köln und das Meetup FinTech Hamburg. Fast immer sieht das Programm dabei auch die Konfrontation zwischen alter und neuer Welt vor. „Are you the dinosaur?“ stellte FinTech-Experte Sven Korschinowski als Eingangsfrage des Talk-Duells zwischen solarisBank und Postbank am Donnerstagabend in Berlin beim KPMG FinTech Summer Innovation Showcase.

von Susanne Krehl, Barzahlen.de

KPMG
KPMG
Sven Siering, Head of Innovation der Postbank AG duellierte sich mit Marko Wenthin, Vorstand der neu gegründeten solarisBank, nach eigener Aussage ein Technologie-Unternehmen mit Banklizenz. Siering konterte, er sei der „Spinner“ innerhalb der Postbank und betonte, dass es auch unter Bankmitarbeitern sehr viele innovative Ideen gebe. Die mangelnde beziehungsweise verzögerte Innovationskraft innerhalb traditioneller Banken begründete er mit enormen IT-Systemen und der Unternehmenskultur. Beide konnten sich auf die Aussage „Core Banking Systems are beyond bad“ einigen und auch das Publikum nickte wissend.

Es ist Zeit, die Digitalisierung der Finanzwirtschaft nicht mehr in alt und neu, in David und Goliath und in Gut und Böse zu denken.“

Besonders Wenthin betonte, er sei die Hype-Diskussion leid: „Ist FinTech ein Hype?“, „FinTechs vs. Banken“ und „Frankfurt vs. Berlin“ sind nicht die adäquaten Themen, mit denen sich die Branche beschäftigen sollte. Was als Duell geplant war, wurde schnell zu einem gemeinsamen Plädoyer für die Digitalisierung der Finanzwirtschaft.

Talk Duell ist exemplarisch für die Entwicklung im Finanzsektor

Die „FinTech Trends 2017“, die beim KPMG FinTech Summer Innovation Showcase übergreifendes Thema waren, werden von den Menschen geschaffen, die heute als Pitchende auf den Veranstaltungsbühnen stehen. Bei KPMG lag der Fokus diesmal auf Themen, die im FinTech-Bereich sonst eher am Rande stattfinden:

Die Jury im Einsatz
Die Jury im harten Einsatz.KPMG

Blockchain, RegTech und CorporateTech. KPMG FinTech Experte Sven Korschinowski sagte in seiner Eingangs-Keynote: „Der Finanzsektor verändert sich rasant. FinTechs bringen neue, häufig technologie-getriebene Ansätze rein. Die Entwicklungen müssen aber global betrachtet werden.“

Keine Gande beim Pitch

Die Jury schonte die Pitchenden nicht. Steffen Wachenfeld, Gründer von Savedo, analysierte blitzschnell die Umsatzsituation der pitchenden Startups und auch Jochen Siegerts Kommentare waren von praktischer Erfahrung geprägt: „You exchange one crappy user experience with another crappy user experience (‚Sie tauschen eine beschissene Benutzererfahrung durch eine andere beschissene Benutzererfahrung aus‘)“, musste sich ein Blockchain Startup anhören. Gewonnen hat den Pitch Contest Candis. Das Startup darf nun weiter über den Tellerrand schauen und Microsoft in den USA besuchen.

Autorin Susanne Krehl
Krehl-516Susanne Krehl ist Leiterin PR & Marketing des Berliner FinTech Barzahlen.de und Vorsitzende der Fachgruppen Public Relations und FinTech des Bundesverbands Deutsche Startups e.V. Sie ist Organisatorin diverser FinTech-Events in Berlin, darunter auch www.fintechstammtisch.com. Krehl spricht regelmäßig auf Veranstaltungen zu FinTech und Public Relations Themen.

Engagierter FinTech-Repräsentant der Politik: Jens Spahn, parlamentarischer Staatssekretär BMF

Auch die Politik war vertreten. Jens Spahn, parlamentarischer Staatssekretär des Bundesfinanzministeriums und engagierter FinTech-Repräsentant der deutschen Politik, stand Fragen zu FinTech-Trends Rede und Antwort. Selbst zu dem heißen Thema Blockchain hatte Spahn eine fundierte Meinung, auch wenn er selbst keine Bitcoins besitzt und auf den Euro vertraut. Korschinowski bekräftigt, dass Blockchain das Potenzial habe, viele Bereiche und Abläufe zu verändern.

Die Dinosaurier gibt es nicht mehr und auch in den deutschen Finanzinstituten werden die in der KPMG FinTech Summer Innovation Showcase Eingangs-Keynote erzählten Geschichten über grauhaarige Vorstände, die die Digitalisierung für einen kurzfristigen Trend halten, langsam zum Mythos. 2016 entsteht die digitale Finanzwirtschaft – in Banken wie FinTechs.

Sie finden diesen Artikel im Internet auf der Website:
http://www.it-finanzmagazin.de/?p=33564
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (7 Stimmen, Durchschnitt: 4,29 von maximal 5)
Loading...

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

scyther5/bigstock.com
Erste Kreditkarte im Smartphone: Erfolgreiches Projekt der Dortmunder Volksbank vor dem Abschluss

Es wirkt ein wenig wie in Ricolas Werbespot aus 2012: "Kreditkartenzahlung per Smartphone - Wer hat's erfunden? Nein, nicht Apple. Wer genau?"In der Rolle von...

Schließen