SB & FILIALE21. Jan. 2016

Direktkartendrucker für den Finanzsektor: S3100 ermöglicht die filialinterne Ausstellung von EC-Karten

Matica S3100Matica
Matica S3100Matica

Matica kündigte heute die Markteinführung eines neuen Finanzkartendruckers an. Der S3100 sei ein erweiterter Direkt­karten­drucker für die Ausgabe von vorgedruckten EMV/EC-Karten in Bankfilialen. Er ermögliche damit, dem Kunden vor-Ort sofort eine EC-Karte auszustellen und würde die filialinterne Kartenpersonalisierung erleichtern.

Der S3100, als Teil der S3000-Reihe von Ausgabesystemen für Finanzkarten, sei eine Weiterentwicklung und robuster Direktkartendrucker mit einer hohen Druckgeschwindigkeit und -qualität und basiere auf einem „unvergleichlichen Fachwissen“.

Die technischen Daten

Etwas weniger blumig: Der S3100 soll Karten sowohl ein- als auch beidseitig monochrom oder in Farbe bedrucken können. Die Auflösung gibt der Hersteller mit 300dpi an. Er habe eine automatische und eine manuelle Zuführung. Im schnellsten Modus (Monochrom/ Eiseitig jage das Gerät 850 Karten pro Stunde durch, im langsamsten (Doppelseitig/ Farbe) sollen es immerhin noch bis zu 160 sein. Angeschlossen wird es ganz klassisch per USB (nur 2.0) oder Ethernet. Das Datenblatt gibt es hier.

Der S3100 erfülle zudem sämtliche internationale Vorschriften für physische und logische Sicherheit bei der Ausgabe von Finanzkarten und sei ab sofort über das Händlernetzwerk erhältlich.

Sie finden diesen Artikel im Internet auf der Website:
http://www.it-finanzmagazin.de/?p=25486
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)
Loading...

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

verizon-258
PCI DSS: 80 Prozent der Unternehmen fallen bei der Compliance durch

Fast 80 Prozent der Unternehmen fallen durch die Interimsbewertung ihrer PCI-Compliance und sind damit anfällig für Cyberangriffe, führt der von Verizon veröffentlichte PCI Compliance...

Schließen