AKTUELL27. Jun. 2014

docsellent investiert in Output AG

Bild: output AG
Bild: output AG
docsellent aus Düsseldorf investiert in die Nürnberger Output AG: Die zukünftig gemeinsamen Ziele sind die Weiterentwicklung und Vermarktung des „:::(bit)kastens“ sowie die Ergänzung des SmartDelivery-Portfolios von docsellent.

Der „:::(bit)kasten“ bietet die Möglichkeit, alle Kommunikationskanäle zu vereinen. Dabei sind alle Zustell- und Empfangsmethoden vom Empfänger administrierbar – die Postadresse des Empfängers reicht für den Versand aus. Eine Anmeldung über die Online-Funktion des neuen Personalausweises sowie die verschlüsselte Datenübermittlung macht den digitalen Briefkasten sicher und verbindlich.

Erweiterung des Vorstands der Output AG

Im Zuge der Transaktion wird der Vorstand der Output AG erweitert: Thomas Simon, Geschäftsführer der docsellent GmbH, wird künftig als CTO gemeinsam mit Peter Vorgel, CEO der Output AG, die Führung der Output AG übernehmen.

„Wir sehen viele Synergien zwischen dem Portfolio der Output AG und der docsellent GmbH. Der bitkasten ergänzt unseren SmartDelivery-Ansatz in idealer Weise. Mit dieser Investition beschleunigen wir unsere eigene Produktentwicklung deutlich“ Thomas Simon, Geschäftsführer der docsellent GmbH. „docsellent ist mit ihrem Portfolio sowie ihrem Netzwerk bestens gerüstet, um dem :::(bit)kasten zu seinem vollen Potenzial zu verhelfen. Gemeinsam können wir unsere erfolgreiche, kundenorientierte Strategie noch besser umsetzen. Dies ist nicht nur ein Meilenstein für die Output AG, sondern eine Innovation für den Postversand“, ergänzt Peter Vorgel, CEO der Output AG.

docsellent GmbH
Die docsellent GmbH ist ein Anbieter von Dienstleistungen rund um den Dokumenten-Output. Kunden aus dem Mittelstand, aber auch Großunternehmen profitieren von über 40 Jahren Erfahrung im Transaktionsdruck und Dokumentenmanagement. Zum Leistungsportfolio des Unternehmens gehören IT-Processing, die Produktion, die postalische Konsolidierung und der Versand von Dokumenten auf physischem oder elektronischem Wege. Archivierung sowie CD/DVD-Produktion runden das Leistungsangebot ab.

output.ag
Die output.ag ist Dienstleister für den kompletten physischen und digitalen Dokumentenversand. Statt mit dem Empfänger direkt zu kommunizieren, schickt der Absender seine Dokumente als Druckdaten an die output.ag, die sich um die entsprechende Aufbereitung sowohl für den herkömmlichen Briefversand als auch um die elektronische Zustellung kümmert. Abgerechnet wird nach tatsächlich verschickter Anzahl von Druckseiten – es gibt keine Fixkosten und Lizenzgebühren. Der Vorteil für den Versender: Er braucht sich nicht um die permanente Anpassung und Erweiterung seiner OM-Strukturen zu kümmern.

Sie finden diesen Artikel im Internet auf der Website:
http://www.it-finanzmagazin.de/?p=546
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)
Loading...

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Micha Klootwijk/bigstock.com
PIN/TAN-Urteil: Ist das der Start der Payment-Revolution oder wird Online-Bezahlen jetzt unsicher?

Das Bundeskartellamt hat die Geheim­haltungs­pflicht für das PIN/TAN-Verfahren für rechtswidrig erklärt (wie berichtet). Damit können nun Zahlungsdienste wie die Sofort-Überweisung auf mehr Akzeptanz und...

Schließen