KARRIERE2. Feb. 2015

DSV-Gruppe: Stefan Roesler wird neuer Vorsitzender der Geschäftsführung des Sparkassen-Finanzportals

Bild_Stefan_Roesler-1080
Stefan Roesler (42) wird spätestens im September Vorsitzender der Geschäftsführung des Sparkassen-Finanzportals.DSV-Gruppe

Spätestens zum 1. September 2015 übernimmt Stefan Roesler den Vorsitz der Geschäftsführung der Sparkassen-Finanzportal GmbH (SFP), Internet-Dienstleister der Sparkassen-Finanzgruppe und Tochterunternehmen des Deutschen Sparkassenverlags.

Der 42-Jährige fungiert derzeit als General­be­voll­mäch­tig­ter der Finanz Informatik (FI), des zentralen IT-Dienstleisters der Sparkassen-Finanzgruppe. Dort verantwortet er das Geschäftsfeld Multikanalvertrieb. Zu diesem gehören unter anderem der Mediale Vertrieb, Dienstleistungen im Bereich der Kunden-Selbstbedienung (SB) sowie Karten und Kartenbezahlverfahren. Roesler folgt beim SFP auf Oliver Lux, der das Haus Ende 2014 auf eigenen Wunsch verlassen hatte.

Professor Ilg, Vorsitzender der Geschäftsführung, freut sich, dass es gelungen ist, die Spitzenpersonalie des SFP adäquat zu besetzen: „Stefan Roesler bringt exakt die Kompetenzen mit, die wir benötigen. Er ist ein profunder Experte sowohl in den Feldern des stationären wie des medialen Vertriebs. Außerdem ist er durch seine langjährige FI-Tätigkeit mit der Sparkassen-Finanzgruppe bestens vertraut.“

Der Deutscher Sparkassenverlag (DSV)
Die DSV-Gruppe, die sich aus dem Deutschen Sparkassenverlag sowie seinen Tochter- und Beteiligungsunternehmen zusammensetzt, erwirtschaftet einen Jahresumsatz von 847,8 Millionen Euro (Hochrechnung 2014). Der DSV ist spezialisierter Lösungsanbieter. Zum Angebotsumfang zählen unter anderem Social-Media-Formate, Lösungen für mobile Endgeräte, Online-Periodika und Verlagsmedien wie Bücher, Ratgeber, Fach- und Kundenzeitschriften. Das Unternehmen beschäftigt rund 1.950 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Roesler will Sparkassen noch mehr unterstützen

„Ich freue mich sehr auf die neue Herausforderung“, erklärt Stefan Roesler. „Gerne werde ich mein in rund zehn Jahren Finanz Informatik erworbenes Fach- und Sparkassen-Know-how nutzen, um das Sparkassen-Finanzportal – gemeinsam mit meinen beiden Geschäftsführer-Kollegen Sebastian Garbe und Norbert Feldhaus – in den entscheidenden Geschäftsfeldern weiter voranzubringen. Mit unseren Leistungsangeboten wollen wir die Sparkassen-Finanz-gruppe aktiv unterstützen, ihre dominierende Marktrolle zu stärken und weiter auszubauen.“

Stefan Roesler war nach seiner ersten beruflichen Station als Gesellschafter und Geschäftsführer des Berliner IT-Dienstleisters SARROS GmbH 2004 zu einem Vorgängerunternehmen der sparkasseneigenen Finanz Informatik gewechselt. Dort leitete der zweifache Familienvater zunächst die Abteilung Entwicklung und In-tegration SB-Systeme, um nach Stationen als Kompetenz Center-Leiter in den Feldern Stationärer Vertrieb und SB-Systeme 2008 den FI-Geschäftsbereich Vertriebsanwendungen und Verbundpartner zu übernehmen. 2010 erfolgte die Berufung zum General-bevollmächtigten der Finanz Informatik.

Sie finden diesen Artikel im Internet auf der Website:
http://www.it-finanzmagazin.de/?p=9197
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (36 Stimmen, Durchschnitt: 2,64 von maximal 5)
Loading...

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nils Winkler, CEO Yapital Quelle: Yapital
20. Oktober: Warten wir auf den Apple-Pay-Weckruf?

Apple will voraussichtlich kommenden Samstag (Update: Montag, 20. Oktober) mit Apple-Pay starten. Damit wird sich die Mobile-Payment-Welt ändern. Die Meinungen gehen allerdings weit auseinander: Von "Apple kocht auch...

Schließen