PAYMENT15. Jun. 2015

DSV-Gruppe übernimmt GiroSolution zu 100 Prozent

Auf dem Bild (v.l.n.r): Professor Michael Ilg (Vorsitzender DSV-Gruppe), Dietmar Dengler (GiroSolution), Hermann Stengele (Vorstand GiroSolution), Wilhelm Gans (DSV-Gruppe) DSV
Auf dem Bild (v.l.n.r): Professor Michael Ilg (Vorsitzender DSV-Gruppe), Dietmar Dengler (GiroSolution), Hermann Stengele (Vorstand GiroSolution), Wilhelm Gans (DSV-Gruppe) DSV

Die DSV-Gruppe (Deutscher Sparkassenverlag) forciert den Aufbau des „Kompetenzcenters Payment“ in der Sparkassen-Finanzgruppe. Die vollständige Übernahme der Aktien des Zahlungslogistikers GiroSolution mit Sitz in Meersburg sei der konsequente Schritt, um im Wachstumsmarkt E- und M-Payment die Position der Sparkassen weiter zu stärken, heißt es. GiroSolution ist exklusiver Vertriebspartner von giropay. Bereits zu Jahresbeginn hatte sich die DSV-Gruppe mit 80 Prozent am Kieler Payment Service Provider Payone beteiligt.

DSV
DSV

Mit der Übernahme von GiroSolution eröffnen sich viele Möglichkeiten, die gelebte Partnerschaft erfolgreich fortzuführen und im Sinne der Sparkassen auszubauen“

Professor Michael Ilg, Vorsitzender d. Gesch.führung der DSV-Gruppe

Insbesondere freue es den DSV, dass man den Gründer von GiroSolution Hermann Stengele weiter im Team habe. Als Vorstand des Unternehmens sei er mit den Anforderungen des Marktes im E- und M-Commerce sowie im E-Government bestens vertraut. „Aufgrund seiner langjährigen Erfahrung innerhalb der Sparkassen-Finanzgruppe – zuletzt als Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Pfullendorf-Meßkirch – kennt er aber auch bestens die Bedürfnisse der Institute vor Ort“, erklärt Ilg. Genau diese Kombination an Expertise sei erforderlich, um den Markt nachhaltig im Sinne der Sparkassen zu bearbeiten und Erträge für alle am Payment-Prozess Beteiligten sichern zu können.

Ziel: Eine engere Verzahung mit der Sparkassen-Gruppe

Hermann Stengele, Vorstand der GiroSolution AG, ergänzt: „Wir sind fest davon überzeugt, dass unser Kooperationsmodell durch die stärkere Einbindung und Verzahnung innerhalb der Sparkassen-Finanzgruppe deutlich profitieren wird.“

GiroSolution kooperiert deutschlandweit mit Sparkassen sowie Regionalverbänden und will Instituten, deren Firmenkunden sowie Kommunen vor Ort, leistungsfähige E-Payment-Lösungen aus einer Hand anbieten. Neben verschiedenen nationalen und internationalen Online-Bezahlverfahren biete das Unternehmen Mehrwertlösungen rund um Zahlungsprozesse für Händler und Kommunen an. 

Zu Kaufpreis und weitere vertragliche Vereinbarungen wollten sich DSV und GiroSolution nicht äußern.aj

Sie finden diesen Artikel im Internet auf der Website:
http://www.it-finanzmagazin.de/?p=16064
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (5 Stimmen, Durchschnitt: 4,00 von maximal 5)
Loading...

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.