ANTI-FRAUD SOFTWARE14. Okt. 2014

Erkennen und Verhindern von Betrug in Echtzeit

karenroach/bigstock.com
karenroach/bigstock.com
Siron FD/R (von Tonbeller) soll Betrugs- und Compliance-Beauftragten neue Möglichkeiten bieten, um betrügerische Handlungen besser und frühzeitiger zu erkennen. Verdächtige Transaktionen und Prozesse ließen sich in Echtzeit bewerten und vereiteln, noch bevor Schaden entsteht. Basis dafür sei die „Complex Event Processing“ Technologie.

So soll Siron FD/R etwa Banken vor unrechtmäßigen Kontozugriffen, Versicherungen vor unberechtigten Ansprüchen bei eCommerce-Prozessen schützen. Das Besondere an Siron FD/R sei, dass die Software nicht nur im Nachhinein einen Betrugsfall reproduzieren kann, sondern dass mittels CEP-Technologie („Complex Event Processing“-Technologie) Betrugsabsichten in Sekundenschnelle entlarvt würden und in Echtzeit alle erforderlichen Maßnahmen zur Verhinderung der Straftat eingeleitet werden können.

Tonbeller
Tonbeller

 „Die Herausforderung ist, die Komplexität der in der ersten Phase eines Betrugs stattfindenden Ereignisse zu entschlüsseln und die Zusammenhänge scheinbar unbedeutender Einzelereignisse sichtbar zu machen“, erklärt Dr. Ralf Hundhammer, Leiter Research & Development bei Tonbeller.

Verdächtige Muster lösen Reaktion aus

Hat die Software ein verdächtiges Muster aufgedeckt, löst diese Information unmittelbar einen Alarm aus. Jetzt können seitens des angegriffenen Unternehmens die notwendigen Abwehrmechanismen eingeleitet sowie der Vollzug und die Verschleierung des Betrugs verhindert werden. Bei Bedarf werden diese Abwehrmechanismen durch die Software bereits automatisch eingeleitet.

Produkt-Eigenschaften:
 Wirkungsvoller Schutz vor unterschiedlichsten Betrugsdelikten
 Realtime-Analyse von Daten und Abgleich mit gespeicherten Kundenprofilen
 Graphische Darstellung von Beziehungsnetzwerken
 Zahlreiche vordefinierte Prüfszenarien für Betrugsmuster
 Einfache Anpassung der risikobasierten Prüfstrategie an neue Betrugstypologien
 Hohe Integrationsfähigkeit in vorhandene Systemlandschaften

 „Unternehmen, die der Cyberkriminalität erfolgreich entgegentreten wollen, müssen diese Thematik ganzheitlich betrachten“, weiß Torsten Mayer, Vorstand TONBELLER. „Heute sind Softwarelösungen gefordert, die alle Aspekte abdecken – von der individuellen Gefährdungsanalyse über die Betrugserkennung in Echtzeit bis hin zum integrierten Dashboard für das aktive Management der Betrugsrisiken. Nur so können Unternehmen die Compliance-Effizienz erhöhen, Risiken minimieren und gleichzeitig Steuerungsmöglichkeiten schaffen.“

Weitere Informationen: www.tonbeller.com

Sie finden diesen Artikel im Internet auf der Website:
http://www.it-finanzmagazin.de/?p=4874
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)
Loading...

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

StockPhotoAstur-bigstock-516
Gar kein Mysterium: Blockchain verständlich erklärt

Blockchain - ein Begriff so sperrig wie ein Wohnzimmerschrank und so zäh wie Kaugummi. Es gibt viele Definitionen, Artikel, Erklärvideos über Blockchain, aber viele davon...

Schließen