EVENT: FI-FORUM21. Sep. 2016

FI-Forum 2016: Handfeste IT‑Lösungen und spannende Innovationen für Sparkassen

FI Forum 2014Finanz Informatik
FI-Forum 2014Finanz Informatik

Sparkassen stehen für Solidität – und eher für vorsichtige Inno­va­tionsbereitschaft. So war es – kann man jetzt sagen. Mit dem FI-Forum (Finanz Informatik vom 15. bis 17. November, Frankfurt) wird sich einiges ändern. Das grundsolide IT-Tagesgeschäft bekommt viele Upgrades & Aktualisierungen – daneben wird es auch neue, richtungsweisende Innovationen geben. So soll neben dem neuen FI-Thema Mobile Workplace vermutlich P2P-Payment und Yomo gezeigt werden. Zudem könnte es News zur Zu­sammen­ar­beit von FinTechs mit Sparkassen geben. Ein Event, das man nicht verpassen sollte.

Digitalisierung, Regulatorik und Effizienz – diese drei großen Herausforderungen für die Finanzwirtschaft stünden im Mittelpunkt des diesjährigen FI-Forums. Unter dem Motto „Vom Kunden her denken“ lädt die Finanz Informatik (FI) vom 15. bis 17. November Vorstände, Führungskräfte und IT-Verantwortliche von Sparkassen, Verbundpartnern und Landesbanken nach Frankfurt ein.

FI Forum 2014Finanz Informatik
FI-Forum 2014Finanz Informatik

Der IT-Dienstleister der Sparkassen-Finanzgruppe zeigt während seiner traditionellen Hausmesse, wie die Institute angesichts der veränderten Kundenbedürfnisse agieren können. An den drei Messetagen werden rund 10.000 Besucher in der Messehalle 11.1 erwartet. In den drei Themenbereichen „Sparkasse erleben“, „Effizient arbeiten“ und „Zuverlässig steuern“ zeigt die FI, wie Sparkassen mit moderner IT Bank-Dienstleistungen zeitgemäß gestalten können.

Im neuen Wettbewerb digital aufstellen

Wettbewerb ist ein gutes Stichwort: Das die Sparkassen bei P2P-Payment zusammen mit den Genossenschaften punkten wollen, ist bekannt – und wird wohl vorgestellt werden. Ebenfalls wahrscheinlich sei die Vorstellung von YOMO (wir berichteten) als N26-Konkurrent. Mit Yomo werden die regionalen Sparkassen eine moderne Banking-App im FinTech-Stil anbieten (können). Auch in der Gerüchteküche zum FI-Forum brodelt es gewaltig: So ist hinter vorgehaltener Hand von einem Produkt die Rede, mit dem die Sparkassen möglicherweise die solarisBank und FidorBank angreifen könnten.

FI Forum 2014Finanz Informatik
FI -Forum 2014Finanz Informatik

Außerdem wird es viele neue und spannende Lösungen der FI geben – vorab möchten wir „my mobile workplace“ herausheben, die neue EMM-Lösung der FI. Was sonst noch kommt, möchte die FI erst kurz von dem Event verraten – aber klar scheint:  sie werden im Spannungsfeld zwischen fortschreitender Digitalisierung und steigenden regulatorischen Anforderungen spielen. Primär ginge es um Lösungen zur Kostensenkung durch effizientere IT-Unterstützung und den Einsatz von innovativen Zukunftstechnologien in konkreten Anwendungsszenarien.

Besonders beeindruckend ist in diesem Jahr die Liste der Aussteller – so liest sich das vierseitige Ausstellerverzeichnis wie das Who-is-Who der Branche – mit rund 100 Messeständen der Aussteller und 100 der FI. Damit kann man das FI-Forum tatsächlich als legitimen Nachfolger der CeBIT-Bankenhalle sehen.

FI Forum 2014Finanz Informatik
FI-Forum 2014Finanz Informatik

Umfangreiches Begleitprogramm

In drei Fachforen sind rund 60 Vorträge zu den thematischen Schwerpunkten geplant. Hier berichten Sparkassen aus der Praxis über den Einsatz von FI-Lösungen, und Experten aus Wirtschaft und Forschung stellen aktuelle Entwicklungen und Trends vor.
Kurz: Dieses FI-Forum sollte man keinesfalls verpassen. Weitere Informationen und kostenlose Anmeldung finden Sie hier.

Sie finden diesen Artikel im Internet auf der Website:
http://www.it-finanzmagazin.de/?p=36999
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (11 Stimmen, Durchschnitt: 4,09 von maximal 5)
Loading...

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

IGEL
IGEL: Thin Client-Strategie gegen BadUSB

USB-Sticks erlauben Angreifern, die Firmware von USB-Geräten unbemerkt umzuprogrammieren, um versteckte Befehle auszuführen - das Verfahren ist seit wenigen Wochen als BadUSB bekannt. Die...

Schließen