SOCIAL MEDIA10. Jul. 2015

Generation-Y legt Wert auf Social Media: Facebook-Umfrage-App für Versicherer

Bakhtiar Zein/bigstock.com
Bakhtiar Zein/bigstock.com

Wer sich heute im Netz in punkto Versicherungen eingehend informieren möchte, der stößt spätestens bei den jeweiligen Social-Media-Profilen bekannter Vertreter auf Granit – vorausgesetzt es gibt diese überhaupt. ProvenExpert bietet Versicherern nun eine Facebook-App mit der Kundenumfrage direkt auf Ihrer Facebook-Seite gepostet werden.

Obwohl heutzutage die Online-Präsenz für nahezu alle Branchen wichtiger denn je für die Kundenakquise ist, unterschätzen dies vor allem Assekuranzen. Laut World Insurance Report 2015 (Capgemini, EFMA), im Rahmen dessen bereits zum achten Mal 165 Führungskräfte aus 100 Versicherungsunternehmen befragt wurden, ist die Kundenzufriedenheit in 2014 global um 4 Prozent gesunken. Grund dafür soll mitunter die mangelnde Kompetenz der Versicherungen im Bereich Online und Social Media sein.

ProvenExpert
ProvenExpert

Versi­cherungs­vertre­ter, -mak­ler oder -be­ra­ter set­zen sich – an­ders als uni­forme Ver­gleichspor­tale – zuvor in der Regel mit den Wün­s­chen und Bedürfnis­sen ih­rer Kun­den aus­ein­ander um so von Vornher­ein maßge­schnei­der­te Konzepte anbie­ten können“

Remo Fyda, Geschäftsführer ProvenExpert

Generation Y setzt auf Online-Beratung

Noch schlechter als der globale Trend schneidet insbesondere Deutschland ab: Um 6,6 Prozent soll die Kundenzufriedenheit in der Versicherungsbranche hierzulande abgenommen haben. Ausschlaggebend dafür sei vor allem die Generation Y. Die sogenannten Millennials, die hauptsächlich mit Internet und mit den digitalen Medien aufgewachsen sind, legen besonderen Wert auf einen schnellen und qualifizierten Kundenservice via Social Media.

Die Facebook-App für Versicherer

Die Facebook-App von ProfenExpert soll sich natlos in den Auftritt integrierenProvenExpert
Die Facebook-App von ProfenExpert soll sich natlos in den Auftritt integrierenProvenExpert

Mit mehr Präsenz und Interaktion in den Social Media-Kanälen könnten Versicherungen daher gerade bei der jungen Zielgruppe punkten. Das Teilen von Kundenfeedback und Erfahrungsberichten zum Beispiel schafft Transparenz und Vertrauen bei den potentiellen Kunden der Generation Y, sagen die Marktforscher von ProvenExpert. Auf ihrer Website stellt ProvenExpert dazu eine Facebook-App vor, mit der sich das Kunden-Feedback direkt einbinden lassen soll. Denn  – genau daran – der Feedback-Möglichkeit – würde es den Assekuranzen Kompetenzen fehlen. 

Telekommunikation toppt Beratung über Social Media

ProvenExpert
ProvenExpert

Versicherungen, die bereits Profile auf gängigen Social Media-Plattformen vorweisen können, pflegen diese, laut ProvenExpert, kaum. Vorhandene Präsenzen werden nicht verknüpft, die Integration von Bewertungen wird trotz nachweisbarer Vorteile bisher völlig außer Acht gelassen. Kundendaten werden zwar erhoben, jedoch nicht qualifiziert ausgewertet. Dass sich die Zufriedenheit über die Beratung auf Social-Media-Profilen dem World Insurance Report zufolge auf lediglich 14 Prozent beläuft, ist daher kaum verwunderlich. Höher im Kurs stehen bei den Nutzern dagegen die Beratung via Online-Service (41 Prozent), Telefon (36 Prozent) und mobilem Internet (28 Prozent).

Traditioneller Kundenberatung genießt höchstes Vertrauen

Am höchsten ist die Kundenzufriedenheit immer noch im klassischen Gespräch: 45 Prozent sehen Versicherungsvertreter als die vertrauensvollste Anlaufstelle und sehen einen weitaus größeren Mehrwert darin, sich individuell beraten zu lassen.

Sie finden diesen Artikel im Internet auf der Website:
http://www.it-finanzmagazin.de/?p=17249
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)
Loading...

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Dr-Fundinger-Danny_Fundinger-IBM-mobile-payment-258
IBM: Wie mobile Technologien unser Bezahlverhalten nachhaltig verändern werden

Mobile Bezahlung wird oft noch lediglich als die Bezahlung mit dem Smartphone als Ersatz für eine Karte oder Bargeld verstanden. So nützlich das im...

Schließen