KURZ NOTIERT23. Feb. 2016

Giesecke & Devrient bietet MasterCard-Token für Wallet-Lösungen der Banken

Wavebreak Media Ltd/bigstock.com
Wavebreak Media Ltd/bigstock.com

Auf dem Mobile World Congress haben MasterCard und Giesecke & Devrient (G&D) heute ihre Geschäftspartnerschaft bekannt gegeben, durch die der MasterCard Digital Enablement Service (MDES) mit der Convego CloudPay-Lösung von G&D kombiniert werden könne. So sollen in Zukunft Kartenausgeber direkt mit G&D an der Implementierung der als Industrie-Standard geltenden Tokenisierungs-Technologie für ihre HCE-Wallets zusammenarbeiten.

Durch die neue Partnerschaft sollen Endverbraucher Zugriff auf digitale Bezahlfunktionen erhalten können, die direkt von ihren Kartenausgebern bereitgestellt werden. G&D wird damit, laut eigenen Angaben, zum ersten Drittunternehmen, das MDES Tokenisierungs-Dienste für Emissionsbanken anbietet.

G&D
G&D

Diese kombinierte Lösung von MasterCard und G&D kommt allen Banken zugute, die MasterCard-Karten ausgeben. Wir können diesen Dienst weltweit allen Emissionsbanken anbieten, die ihre eigenen digitalen Wallets in alle Länder bringen möchten, in denen MDES verfügbar ist.“

Edgar Salib, Group Vice President, Giesecke & Devrient

MasterCard habe dafür die Grundlage für sichere mobil-digitale Transaktionen geschaffen. Über seine Convego CloudPay-Lösung mit Schnittstelle zu MDES stelle G&D gemeinsam mit kartenausgebenden Instituten eine lückenlose und sichere mobile Zahlungsmethode für POS-Endgeräte bereit, die auf kontaktloses Bezahlen ausgelegt sind. Erreicht werde dies dadurch, dass G&D den Provisionierungsprozess der Berechtigungsnachweise für Zahlungen auf dem Mobilfunkgerät und den anschließenden betriebsbegleitenden Service anbietet. MasterCard Karteninhaber sollen dadurch die Möglichkeit haben, in Geschäften bequem und sicher mit Kredit- und Bezahlkarte sowie ausgewählten Prepaid-Karten und Karten für Kleinunternehmen zu bezahlen.

MasterCard
MasterCard

Wir freuen uns sehr, dass wir gemeinsam mit einem Branchenführer wie G&D daran arbeiten können, unseren Kartenausgebern und -inhabern auf der ganzen Welt neue Zahlungsoptionen zu bieten.“

Sherri Haymond, Senior Vice President
von Digital Payments & Labs bei MasterCard

Sie finden diesen Artikel im Internet auf der Website:
http://www.it-finanzmagazin.de/?p=27075
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2 Stimmen, Durchschnitt: 3,00 von maximal 5)
Loading...

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

stefan-roesler-dsv-sparkasse-516
Digitale Services: Stefan Roesler übernimmt ab Juli die Geschäftsführung des Deutschen Sparkassenverlags

Stefan Roesler, seit 2015 Vorsitzender der Geschäftsführung der auf Kommunikation und digitale Services spezialisierten DSV-Tochter Sparkassen-Finanzportal, wechselt in die Geschäftsführung des Mutterhauses. Wilhelm Gans,...

Schließen