SB & FILIALE6. Apr. 2016

Glory modernisiert 1.000 Postbank Finanzcenter: CSCM‑208C vereinfache Cash Management drastisch

Glory
Glory

Glory soll bis 2017 bundesweit rund 1.000 Postbank Finanzcenter mit dem CSCM-208C ausrüsten. Ziel sei ein geschlossenes System zur Bar­geld­ver­arbei­tung. Der CSCM-208C sei eine speziell für die Postbank entwickelte Geräte­kom­bi­na­tion aus Banknoten- und Münzrecycler, die ein Kassensystem mit einer Bankschalterlösung in nur einer Anwendung vereint.

Der Cash(Re)Cycler CSCM-208C soll nicht nur den gesamten Bargeldkreislauf in der Filiale effizienter und sicherer gestalten, sondern auch wachsende Kundenbedürfnisse in Bezug auf Service und Beratung können durch die neue Lösung von Glory besser erfüllt werden, sagt Glory. Bisher kommt der CSCM-208C bereits in rund 190 Filialen der Postbank zum Einsatz. Offenbar so erfolgreich, dass man nun 1.000 Filialen damit ausstatten will.

Einführung schrittweise innerhalb von zwei Jahren

In den nächsten zwei Jahren werden die Finanzcenter bundesweit schrittweise mit den neuen Lösungen ausgestattet. Die Umbaumaßnahmen ließen sich innerhalb von rund 24 Stunden am jeweiligen Filialstandort umsetzen. Neben der Hardware-Erneuerung erbringe Glory zudem den Full Service Support und damit alle Leistungen aus einer Hand inklusive der Wartung sowie der proaktiven Überwachung und Analyse der Cash-Management-Systeme.

Glory
Glory

Der CSCM-208C wurde so flexibel konzipiert, dass er nicht nur als Kassen- und Bankschaltersystem von Mitarbeitern – sondern auch wie bei anderen Finanzinstituten als SB-Lösung von Kunden bedient werden kann.“

Oliver Kapahnke, Geschäftsführer Glory Global Solutions Germany

Keine Lösung von der Stange

Im Vorfeld wurden alle Bargeldprozesse der Postbank-Finanzcenter analysiert und ein individuelles Gerät für deren Automatisierung entwickelt, um sämtliche Anforderungen aus den Postbank-Geschäftsvorfällen und den postalischen Dienstleistungen durch die neue Lösung zu berücksichtigen. Die Bargeldbestände werden von einer Software überwacht, die im Bedarfsfall automatisch die Aufträge zur Versorgung der Geräte für ein Werttransportunternehmen erstellt. Den Tagesabschluss am Schalter macht der Mitarbeiter in Zukunft schlicht per Mausklick.

Absicherung gegen Überfälle

Die „Geschlossenheit der Lösung“ bedeutet zugleich mehr Sicherheit für die Bargeldbestände der Filiale, denn selbst bei Überfällen könne das System nicht geöffnet werden.

Sie finden diesen Artikel im Internet auf der Website:
http://www.it-finanzmagazin.de/?p=28951
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (5 Stimmen, Durchschnitt: 4,40 von maximal 5)
Loading...

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

bernhard-rohleder-258
36 Prozent der Deutschen würden Bitcoins verwenden – jeder Zweite zwischen 14 und 29 Jahren hat Interesse

Der Regulierung sind Krypto­währungen ein Dorn im Auge - die Menschen im Land sehen das aber zu weiten Teilen ganz anders - hat die...

Schließen