KURZ NOTIERT22. Jan. 2016

Grenzüberschreitender Zahlungsverkehr: 45 Banken schließen sich der GPII von SWIFT an

cross-boarder-payments-80045 Banken haben sich der im Dezember 2015 angekündigten Global Payments Innovation-Initiative von SWIFT (wir berichteten) angeschlossen. Darunter große Transaktionsbanken aus Europa, Asien-Pazifik, Afrika und Nord- und Südamerikas (s.u.). Weitere Banken sollen folgen.

Das Pilotprojekt der neuen Initiative konzentriert sich auf grenzüberschreitende Zahlungen für Firmenkunden und startet im Frühjahr 2016. Im Anschluss wird SWIFT zusätzliche Innovationen und neue Technologien in die Weiterentwicklung dieser Initiative im globalen Zahlungsverkehr einbeziehen. In Zusammenarbeit mit der Industrie sollen weitere, auf andere Kundengruppen zugeschnittene SLAs definiert werden und dazu beitragen, die Kosten und Reibungsverluste durch Compliance-Vorgaben sowie durch Liquiditäts- und Prozesseffizienz-Erwägungen bei grenzüberschreitenden Zahlungen zu reduzieren.

Dies ist eine für die gesamte Bankenwelt überaus wichtige Initiative im Bereich des grenzüberschreitenden Zahlungsverkehrs. Wir sehen darin nicht nur eine Übung im Sinne von ‘mit der Zeit gehen’, sondern einen sehr pragmatisch orientierten Nachweis, dass wir weiterhin führend bei der Innovation im Zahlungsverkehr sind und uns damit an den konkreten Bedürfnissen unserer Kunden orientieren.“

Christian Westerhaus, Leiter Product Management, Institutional Cash Deutsche Bank

Folgenden Banken haben sich bisher der Initiative angeschlossen
ABN AMRO Bank, Australia and New Zealand Banking Group, Banco Bilbao Vizcaya Argentaria, Bank of America Merrill Lynch, Bank of China, Bank of New York Mellon, Bank of Tokyo-Mitsubishi UFJ, Banco Santander, Barclays, BNP Paribas, Citibank, Commerzbank, Credit Suisse, Danske Bank, DBS Bank, Deutsche Bank, Ecobank, FirstRand Bank, HSBC, Industrial and Commercial Bank of China, ING Bank, Intesa Sanpaolo, JPMorgan Chase, KBC Bank, KEB Hana Bank, Lloyds Banking Group, Maybank, Mizuho Bank, National Australia Bank, Natixis, Nordea Bank, Oversea-Chinese Banking Corporation, Raiffeisen Bank International, RBC Royal Bank, Royal Bank of Scotland, Sberbank, SEB, Société Générale, Standard Chartered, Sumitomo Mitsui Banking Corporation, TD Bank, UBS, UniCredit, United Overseas Bank und Wells Fargo.
Sie finden diesen Artikel im Internet auf der Website:
http://www.it-finanzmagazin.de/?p=25560
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)
Loading...

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Paymit-258
Vorbild „Paymit“: So führen die Schweizer nationales mobile Payment ein

Paymit ist die sehr pragmatische Antwort der Schweizer auf PayPal. Im Mai starteten die Finanz­unter­nehmen Six, UBS und ZKB in der Schweiz die mobile P2P...

Schließen