AKTUELL26. Jul. 2014

Hadoop leicht gemacht: vorkonfiguriertes Framework für Entwickler

Quelle: Talend Germany
Quelle: Talend Germany
Big-Data-Entwickler sind knapp und sind in aller Regel sehr teuer. Mit der „Big-Data-Sandbox“ von Talend sollen heutige Entwickler von Datenintegrationsprojekten die grafische Werkzeuge auf Eclipse-Basis nutzen können, um optimierten Code zu erzeugen. So ließen sich – ohne jede MapReduce-Programmierung – diverse strukturierte und unstrukturierte Datenquellen verbinden, umwandeln und verwalten.

Talend hat offenbar die Zeichen der Zeit erkannt und versucht Entwicklern mit einer vorkonfigurierten Integrationsumgebung für Big Data (auf Hadoop-Basis), das Leben deutlich zu erleichtern. Die „Big Data Sandbox“ ist eine virtuelle Umgebung, die speziell entwickelt wurde, um einen schnellen Start von Big-Data-Projekten mit Hilfe von echten Anwendungsfällen und interaktiven Lernwerkzeugen zu ermöglichen. Laut Anbieter Talent würden sich Entwickler dadurch Wochen an Zeit für Installation und Konfiguration sparen. Das gleiche gelte für den Aufbau und die Integration ihres ersten Big-Data-Prototypen.

Die Big-Data-Sandbox ist mit tatsächlichen Anwendungsfällen vorkonfiguriert und helfe Anwendern damit, schnell und einfach ihre Big-Data-Anforderungen herauszufinden. Das darin enthaltene “Big Data Insights Cookbook” enthält eine schrittweise Anleitung mit zahlreichen Arbeitsbeispielen für Big Data und Videotutorials zu Themen wie Entladen mit ETL, Clickstream-Analyse, Twitter-Stimmungsanalyse und Apache-Webloganalyse. Durch diese Umgebung ließe sich die Lernkurve für die Big-Data-Integration beschleunigen.

Mit der Big-Data-Sandbox können Entwickler einen Prototypen ihres Projektes starten und dazu die vollständig ausgestattete Talend Platform for Big Data, die Big-Data-Dokumentation, Online-Videotutorials, eine große Online-Community und Konnektivität zu jeder Datenquelle nutzen, darunter auch Big-Data-Distributionen und NoSQL.

„The Talend Big Data Sandbox“ ist eine 30-Tage gültige Testversion, die die Talend Platform for Big Data je nach Wahl mit einer Hadoop-Distribution von Hortonworks, Cloudera oder MapR in einer vorkonfigurierten, virtuellen Umgebung zum Downloaden und sofort Beginnen kombiniert. Das Big Data Insights Cookbook ist ebenfalls Bestandteil des Downloads.

Die Talend Big Data Sandbox kann nach einer Registrierung unter von der Talend-Webseite heruntergeladen werden.

Sie finden diesen Artikel im Internet auf der Website:
http://www.it-finanzmagazin.de/?p=1586
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)
Loading...

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kim-Hammonds-CTO-Deutschen-Bank-516
Jetzt werden dicke Bretter gebohrt: Deutsche Bank startet Digitalfabrik für 800 MA plus FinTechs plus MIT

Die Deutsche Bank arbeitet offen­sichtlich vehement an der Um­ge­stal­tung und Modernisierung der Ge­schäfts­modelle. Nach der Eröffnung des Datenlabors in Dublin (wir berichteten) hat die Deutsche Bank nun ein...

Schließen