EXPERTENBEFRAGUNG9. Jun. 2015

ibi-Studie „Innovationen im Retail Banking“: Mobile Banking ist heute Standard

ibi research
ibi research

In der Be­fragung zum The­ma „Innovationen im Retail Banking“ wird die Ein­schätzung von Exper­ten zu Bedeu­tung und Umsetzungs­grad aus­gewähl­ter Innovationen erho­ben. 51 Exper­ten aus Fi­nanz­dienst­leis­tungs­un­ternehmen sowie aus bank­nahen IT-Dienst­leis­tungs- und Be­ra­tungs­un­ternehmen wur­den be­fragt. Das Ergebnis: Die zu­nehmen­de Ver­brei­tung von Ta­blets oder Smart­phones erfordert ei­ne Anpassung der In­terakti­ons­kanäle für Banken und Sparkas­sen. Ei­ne Vielzahl der Kun­den möch­te Fi­nanzge­schäfte nicht nur online, sondern auch mobil er­ledigen. Und: Mobile Banking ist kei­ne Innovati­on, sondern Stan­dard.

ibi reasearch
ibi research
In einer von ibi research durchgeführten Expertenbefragung geben rund 90 % der Befragten an, dass Mobile Banking bereits umgesetzt wurde bzw. gerade umgesetzt wird. Im Rahmen von Apps oder auf für mobile Endgeräte optimierten Webseiten können Kunden bereits ihren Kontostand überprüfen, Überweisungen durchführen oder den nächstegelegenen Geldausgabeautomaten suchen.

Mobile Payment und P2P im kommen

Insgesamt sehen die 51 Befragten aus Finanzdienstleistungsunternehmen sowie aus banknahen IT-Dienstleistungs- und Beratungsunternehmen Mobile Banking eher nicht mehr als Innovation. Lediglich 43 % der Experten sind der Meinung, dass es sich bei Mobile Banking um eine Innovation handelt. Aufgrund des hohen Umsetzungsgrads kann bereits von einer Entwicklung zum Branchenstandard gesprochen werden.

P2P-Kredite werden unter den Experten als nicht gut für die Finanzdienstleister angesehen.ibi reasearch
P2P-Kredite werden unter den Experten als nicht vorteilhaft für Finanzdienstleister angesehen.ibi reasearch

Gründe für die hohe Verfügbarkeit von Mobile Banking liegen insbesondere in der Vorteilhaftigkeit für Kunden und Finanzdienstleister. Darüber hinaus geben über die Hälfte der befragten Teilnehmer an, dass mit dem Angebot mobiler Services die Kundenbindung erhöht sowie das Image verbessert werden kann. Positiv eingestuft wird von 80 % der Experten die Marktsituation bezüglich der Einführung von Mobile Banking. 82 % der Experten sehen ein Risiko für Finanzdienstleister, wenn Mobile Banking nicht eingeführt wird, was wiederum auf die Notwendigkeit der Umsetzung und eine Etablierung als Branchenstandard hindeutet.

Über die Komplexität der Einführung gehen die Meinungen auseinander. Mehr als die Hälfte der Befragten ist der Meinung, dass zur Umsetzung Kooperationen mit externen Unternehmen nötig seien. 78 % der Experten geben an, dass eine schrittweise Umsetzung der Einführung möglich ist.

Eine Zusammenfassung der Ergebnisse wird hier nach Eingabe von Kontaktdaten kostenlos per E-Mail zugesendet.aj

ibi-Grafik

Sie finden diesen Artikel im Internet auf der Website:
http://www.it-finanzmagazin.de/?p=15844
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)
Loading...

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Klotz-Linsenbarth-258-2
Zahlungsverkehr: Spielt die Bank in Zukunft für den Kunden noch eine Rolle?

PayPal dominiert den Zahlungsverkehr im Internet. Für den täglichen Einkauf im Geschäft werden Apple, Google und Samsung diese Rolle übernehmen - so heißt es....

Schließen