IDC WHITEPAPER14. Jan. 2015

IDC und Micro Focus: Effiziente Ansätze zur Anwendungsmodernisierung

hadrian/bigstock.com
hadrian/bigstock.com
IDC beschreibt in seinem Whitepaper „Effiziente Ansätze zur Anwendungsmodernisierung” Lösungswege für eine Modernisierung von IBM-Mainframe-Applikationen. Im Whitepaper werden zunächst die mit Legacy-Applikationen verbundenen Herausforderungen diskutiert und anschließend Tools und Technologien für deren Bewältigung vorgestellt.

Die Anwendungsmodernisierung kann laut IDC im Großen und Ganzen als Prozess mit vier Phasen betrachtet werden: Analyse, Entwicklung, Test und Bereitstellung. Im Whitepaper liefert IDC Informationen zu Lösungen, die in den unterschiedlichen Phasen genutzt werden können, um eine zukunftssichere Applikationslandschaft zu realisieren.

IDC-WhitepaperUrgestein COBOL noch immer in Kernsystemen

So wird zum Beispiel dargelegt, dass zentrale unternehmenskritische Kernsysteme auf modernen Anwendungsplattformen entwickelt, getestet und sogar bereitgestellt werden können, ohne dass der COBOL-Code neu geschrieben werden muss. Mit dieser Vorgehensweise lassen sich erhebliche Einsparungen bei Entwicklungs- und Bereitstellungskosten und eine höhere Produktivität der Entwickler realisieren. Abgerundet werden die Ausführungen der Marktforscher von einem Ausblick in die Zukunft, gerade im Hinblick auf Technologien und Trends wie Mobility und Cloud.

Das IDC-Whitepaper kann hier (PDF, 369kB) nach einer Registrierung kostenfrei heruntergeladen werden.

Sie finden diesen Artikel im Internet auf der Website:
http://www.it-finanzmagazin.de/?p=8365
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)
Loading...

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

dr-eric-guenter-krause-partner-infosys-consulting-und-head-financial-services-deutschland-516
Blockchain & Distributed-Ledger-Technologie: Warum die Standardisierung so wichtig ist!

Die Rollenkette ist ein kleines Wunder der Moderne. Ihre inein­ander verzahnten Ovale, die durch Gelenke zusammengehalten werden, leiten Kraft verlässlich durch Zahnräder und Getriebe....

Schließen