IT IN DER AUSBILDUNG10. Okt. 2014

Kooperation: Volksbank Mittelhessen stellt jedem Azubi ein Microsoft Surface

Volksbank Mittelhessen
Statt Ordner mit viel Papier haben die Azubis heute alle Daten auf dem Tablet.Volksbank Mittelhessen
Neue Auszubildende bekommen bei der Volksbank Mittelhessen ein Microsoft Surface RT Tablet gestellt. Was wie ein Weihnachtsgeschenk klingt, hat einen handfesten wirtschaftlichen Hintergrund: auf der einen Seite ist es für die zukünftigen Bankkauffrauen und -männer bequem – auf der anderen Seite spart es der Bank Geld und erheblichen logistischen Aufwand. Der Clou: Microsoft hat mit der Volksbank eine e-Learning-App entwickelt, mit der die Azubis auf Lernmaterialien, Arbeitsaufträge und Merklisten zugreifen können.

Microsoft
Microsoft
Zielgerichtete Nachwuchsarbeit ist für Jürgen Schmidt, Abteilungsleiter der Volksbank Akademie Mittelhessen, der Schlüssel zu nachhaltigem Erfolg. „In der Region sind wir damit Vorreiter und setzen ein Zeichen für die Innovationskraft unserer Bank.“

Mehr mobile Endgeräte bei Banken

Die Hardware (derzeit ein Surface RT-Tablet) ist eigentlich nur das Mittel zu Zweck: die Innovation steckt in der VR e-Learning-App, die auf jedem Tablet installiert ist. Sie sei in Zusammenarbeit mit dem „Microsoft Consulting Services“ innerhalb von nur zwei Monaten entwickelt worden. Die App ist als „Kachel“ im noch aktuellen Windows 8.1 vorinstalliert und stellt fünf Bereiche zu Verfügung: Lernmaterialien, Aufgaben, Wochenübersicht, Merkliste und ein Forum für die Azubis.

Während früher viel Geld für tausende Seiten Papier ausgegeben wurden, können die  jungen Auszubildenden nun alle relevanten Ausbildungsunterlagen Online abrufen.  Ein Nebeneffekt, der sich als willkommene Einsparung gezeigt hat. Über die App wird die Frontend-Lösung mit SharePoint als Backend verbunden. So können die Ausbilder Ihre Inhalte zentral einstellen und verwalten.

Gleichzeitig erlaubt die Anwendung ein gezieltes Lernen und Vorbereiten auf Prüfungen sowie die Unterstützung des innerbetrieblichen Unterrichts. Sogar kleine Zwischenklausuren können direkt über die App erledigt und übermittelt werden. Zahlreiche weitere Funktionen, wie zum Beispiel eine Wochenübersicht mit allen Terminen und Berufsschultagen, eine individuelle Merkliste würden das Tablet zu einem optimalen Begleiter machen.  

Das Projekt wurde von Microsoft in mehrfacher Hinsicht unterstützt. Zu dem Projekt gibt es von Microsoft und der Volksbank einen Videobeitrag:

Sie finden diesen Artikel im Internet auf der Website:
http://www.it-finanzmagazin.de/?p=4720
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)
Loading...

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

wbit-sfl-258
Wertbeitrag der IT – Ansätze, Trends und Praxisberichte

Am 26. und 27. März fand in Leipzig die erste Fachkonferenz „Wertbeitrag der IT“ der Softwareforen Leipzig statt. Im Mittelpunkt standen die Fragestellungen: Welcher...

Schließen