STARKES SIGNAL AN DEN POS13. Jan. 2015

Mobile Payment: Worldline Terminals unterstützen nun Payment per Yapital

Yapital
Yapital
Worldline erweitert den Autorisierungs-Host für Netzbetreiber seiner Zahlungsterminals: Das Unternehmen integriert darin nun das QR-Code-Payment von Yapital. Damit sollen nun Kunden mit ihrem Smartphone an allen Worldline Terminals bezahlen können. Die Kooperation mit Worldline läuft bereits seit März 2014 – nun ist die Pilotphase abgeschlossen und der Regelbetrieb wurde Anfang Januar aufgenommen. Wichtig ist: Die Spezifikationen stehen auch für andere Terminalhersteller bereit.

Seit Beginn dieses Jahres betreibt Worldline das Yapital-Gateway, die Schnittstelle zwischen den Acquirern und Netzbetreibern in Deutschland. Nun erweitert Worldline sein Portfolio und bietet Yapital standardmäßig auf den eigenen Terminals an.
Über Worldline-Terminals  kann nun auch per Yapital gezahlt werden.Worlline
Über Worldline-Terminals kann nun auch per Yapital gezahlt werden.Worlline
Dabei wickelt Worldline die Yapital-Zahlungen technisch über die bereits vorhandene Kartenzahlungsinfrastruktur ab. Darüber hinaus haben die Unternehmen Worldline und Yapital durch eine gemeinsame Spezifikation die Umsetzung des Yapital-Gateways auch für andere Terminalhersteller möglich gemacht.

Yapital zieht einen Trumpf im Payment-Krieg

Durch die Kooperation mit Yapital könnte künftig der stationäre Handel das Bezahlen mit dem Smartphone anbieten. Worldline hat dazu den Autorisierungs-Host für Netzbetreiber um Yapital erweitert. Dadurch erkennt das bereits beim Händler vorhandene System für die elektronische Zahlungsabwicklung auch Yapital-Transaktionen an. Damit könnten Händler die zahlung per Yapital in wenigen Schritten integrieren.

„Gemeinsam mit Worldline setzen wir neue Standards am POS“, freut sich Niels Lohmüller, Executive Vice President Business Development bei Yapital. „Die umfassende Kooperation zwischen Worldline und Yapital macht Händlern die Modernisierung ihrer Kassenplätze sehr leicht. Damit kommt Mobile Payment bei den Konsumenten deutlich einfacher dort an, wo sie es brauchen: in ihrem Alltag.“

Schafft Yapital damit POS-Fakten?

Der Vorstoß von Yapital (Otto-Tochter) ist noch nicht der Durchbruch am POS – aber: das Worldline (Atos-Tochter) nun nach der Pilotphase in den Regelbetrieb geht ist ein deutliches Signal an die Branche. Es muss wohl doch nicht unbedingt NFC á la Apple Pay sein. Die Einstiegshürde ins Mobile Payment wird durch diese Kooperation für den Händler massiv gesenkt – was die Yapital-Attraktivität bei den Endkunden sicher erhöhen wird, denn bisher war Mobile Payment bestenfalls ein Nischenprodukt. Das wird sich in 2015 ändern.

Sie finden diesen Artikel im Internet auf der Website:
http://www.it-finanzmagazin.de/?p=8288
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)
Loading...

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

bankenverband-258-logo
Bankenverband plant FinTechs als „Außerordentliche Mitglieder“ aufzunehmen

Banken und FinTechs werden zunehmend von den Verbänden umworben: Auf der einen Seite möchte die BITKOM die Banken gewinnen, auf der andere Seite macht...

Schließen