MOBILE PAYMENT6. Apr. 2016

Money 20/20: Alipay kündigt die Expansion in den europäischen Markt an

Alipay
Alipay hat bereits über 450 Millionen aktive registrierte Nutzer und mehr als 200 Partnerfinanzinstitute. Alipay

Die Ant Financial Services Group kündigt für Alipay auf der Money 20/20 (FinTech Event, Kopenhagen) seine Expansion in den europäischen Markt an. Besonderer Fokus liegt dabei auf Deutschland, Großbritannien und Frankreich.

Mit dieser Markteinführung erleichtere Alipay chinesischen Touristen auf Reisen das Bezahlen, heißt es offiziell. 2014 reisten 117 Millionen chinesische Touristen ins Ausland und gaben dabei 165 Milliarden US-Dollar aus. 2020 werden es nach einer Schätzung 234 Millionen Touristen sein.

Alipay
Alipay

Lokalisierung soll das Geschäft treiben: App verändert sich je nach Ort

Als weitere Neuheit wird Alipay im Mai eine “Local Services Platform” innerhalb der App starten. Diese Anwendung passt die App individuell je nach dem Standort des Nutzers an. Mit ihr bekommen die Nutzer eine detaillierte Beschreibung sowie Bewertungen von Geschäften und Restaurants in ihrem Umkreis, können den Weg von ihrer aktuellen Position zu diesen in einer zweisprachigen, interaktiven Karte darstellen und erhalten darüber hinaus personalisierte, standortbasierte Angebote und Gutscheine.

Alipay arbeitet in Europa mit Wirecard und Prestashop zusammen. Derzeit fokussiere sich das Unternehmen auf den deutschen, britischen und französischen Markt, da diese Länder die beliebtesten Reiseziele von chinesische Touristen sind, um shoppen zu gehen. Das gelte sowohl online als auch offline.

Mit der Ausweitung können Nutzer jetzt auch in Europa auf Alipay zugreifen, was ihnen ein nahtloses Anwendererlebnis auf Reisen ermöglicht. Sowohl im E-Commerce als auch bei stationären Geschäften weiten wir unsere Präsenz international aus. So ermöglichen wir es unseren Kunden, Alipay überall zu verwenden, egal wo sie sich befinden.“

Sabrina Peng, Präsidentin von Alipay International

Im November kündigte Alipay eine Partnerschaft mit Wirecard an. Diese Partnerschaft erlaubt es chinesischen Nutzern, mit ihren Smartphones und Alipay an autorisierten Verkaufsstellen zu bezahlen. Sie können die integrierte Barcode-Bezahlfunktion von Wirecard nutzen, ohne dass ärgerliche Wechselgebühren fällig werden. Wirecard ist ein Full-Service-Dienstleister für Händler, der POS-Infrastrukturen, Bezahlabwicklungen und Acquiring-Dienste anbietet.

Schwerpunkt auf mobilem Bezahlen

Mobile Bezahlung macht mehr als die Hälfte aller Transaktionen aus, die Alipay täglich abwickelt. Alipay 9.5 ist die neueste Smartphone App für Alipay-Nutzer. Neben den traditionellen Funktionalitäten wie Onlinezahlungen, Geldüberweisungen und Bezahlung von Rechnungen erweitert Alipay das Angebot um Vermögensverwaltungsdienstleistungen. Mehr als 600.000 Händler und über eine Millionen Taxis akzeptieren Alipay aktuell offline als Bezahlmethode in China. Seit Oktober 2015 wird das Barcode-Payment von Alipay bei mehr als 50.000 Händlern im Ausland akzeptiert und Steuererstattungen via Alipay werden in 24 Ländern ermöglicht. Im Jahr 2015, anlässlich des 11.11 Global Shopping Festival, wurden Zahlungen im Wert von 91.2 Milliarden RMB auf Alibabas Portalen abgewickelt. Die Zahl der abgewickelten Transaktionen lag bei 710 Millionen.

Update – mehr dazu im Interview mit Rita Liu (Head of EMEA, Alipay) „Alipay bringt Mobile-Payment als Lifestyle-Produkt – momentan keine Pläne für deutsche Kunden“.

Sie finden diesen Artikel im Internet auf der Website:
http://www.it-finanzmagazin.de/?p=28985
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)
Loading...

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

paydirekt/ rakuten
paydirekt jetzt auch auf dem Online-Markplatz der Rakuten – Aktionsrabatt soll den Start fördern

Kunden können auf dem Rakuten-Marktplatz (ca. 7000 Händler) ab sofort auch mit paydirekt bezahlen. Um den Wünschen von noch mehr Kunden zu entsprechen, hat Rakuten...

Schließen