MULTIFUNKTIONS-CASH-(RE)CYCLER13. Nov. 2014

Neuer Glory-Cash-(Re)Cycler „TellerInfinity“ für die bediente Selbstbedienung

Teller InfinityGlory
TellerInfinity: Das Herzstück der Lösung sei eine leistungsfähige Cash-(Re)Cycling-Technologie auf Grundlage der automatischen Kassentresore/AKT-Recycler.Glory
Bei allen ATM-Herstellern geht die Reise in eine Richtung: Bediente Selbstbedienung. Rechtzeitig zum FI-Forum präsentiert Glory Global Solutions mit „TellerInfinity“ ein schickes neues Multifunktionsgerät für Bankfilialen: mit Cash-(Re)Cycling-Technologie und einer, laut Glory, intuitiven Software will TellerInfinity dazu beitragen, dass Geldinstitute zukunftsorientierte SB-Szenarien umsetzen können.

Im Spannungsfeld zwischen Kosteneffizienz und Kundennähe sind Banken und Sparkassen mehr denn je gefordert, ihre Filialprozesse zu optimieren. Potential bietet dabei die bediente Selbstbedienung: So sollen Institute ihren Kunden umfassende Services anbieten können und Abläufe effizient gestalten. Auf dem FI-Forum stellt Glory Global Solutions die bediente SB-Lösung vor. 

Teller-Infinity-TabletDie Zukunft der bedienten Selbstbedienung

Das Ziel von Glory ist es mit TellerInfinity Routinetransaktionen vollständig in den SB-Bereich zu verlagern, ohne dass der Kunde auf Betreuung verzichten muss. Er könne seine Finanzgeschäfte eigenständig am Terminal abwickeln, aber auch einen Beratungstermin vereinbaren oder einen Filialmitarbeiter anfordern, zum Beispiel wenn eine Autorisierung für eine hohe Auszahlungssumme nötig sei. Zudem sei eine Video-Chat-Funktion integriert, mit der „Remote-Teller“-Szenarien umgesetzt werden konnen. Der Kunde kommuniziert dabei per Video mit einem Berater, der seine Fragen direkt beantworten kann.
Abhängig von den jeweiligen Rahmenbedingungen stellt Glory dafür eine Videoconferencing-Lösung zur Verfügung oder bindet die Funktion an ein bestehendes System an. State-of-the-Art ist das große Touchscreen-Display mit Bedienerführung und schnellem Zugriff auf die wesentlichen Funktionen:
1. Ein- und Auszahlung von Banknoten und Münzen
2. Kontoauszug
3. Überweisung
4. Terminvereinbarung
5. Autorisierung von nicht Standard-Vorgängen durch Bankmitarbeiter per Tablet

Glory
Glory

J/XFS und leistungsfähige (Re)Cycling-Technologie

Neben der Abwicklung von Standard-SB-Geschäften würde TellerInfinity auch komplexe Transaktionen wie gemischte Einzahlungen ermöglichen. TellerInfinity lässt sich für die spezifischen Anforderungen eines Standorts oder Instituts konfigurieren und in bestehende Infrastrukturen integrieren. Zum Einsatz kommt des Marktstandards J/XFS zur Ansteuerung der Peripherie. So ließe sich der (Re)Cyler neben bereits installierten Geräten reibungslos in vorhandene Filial- und Schalter-Kasse-Applikationen einbinden.
In Kooperation mit einem Partner bietet Glory eine zusätzliche Software-Lösung, die sich in bestehende Architekturen integrieren lässt und dem Kunden ermöglicht, via TellerInfinity auf alle Konten zuzugreifen und verschiedenste Transaktionen durchzuführen, die im Schalter-Kasse-Bereich, über Online-Kanäle oder im SB-Foyer abgewickelt werden. Privat

Basis ist Glory Vertera 6G

Die Basis von TellerInfinity ist der Bargeld-Recycler Vertera 6G, der die automatisierte Bargeldzählung und -prüfung bietet. Das vom Kunden eingezahlte Bargeld wird vor der Wieder-Ausgabe schnell und zuverlässig auf Echtheit und Umlauffähigkeit geprüft; Fremdwährungen werden dabei zweifelsfrei erkannt. Flexibel konfigurierbare Rollenspeichermodule sorgen dafür, dass fälschungsverdächtige und unfitte Banknoten separat gespeichert werden können. Geldinstitute haben so die Gewissheit, ihren Pflichten bei der Echtheits- und Umlauffähigkeitsprüfung gerecht zu werden, verspricht Glory.

Zu TellerInfinity hat Glory ein Werbevideo auf YouTube veröffentlicht.

Sie finden diesen Artikel im Internet auf der Website:
http://www.it-finanzmagazin.de/?p=6185
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (6 Stimmen, Durchschnitt: 4,50 von maximal 5)
Loading...

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Big Data Lösungen Quelle: Sergey Nivens/bigstock.com
Big Data wird zentraler Wettbewerbsfaktor für Banken und Versicherer

Mit dem Ratgeber „Big Data – Uncovering Hidden Business Value in the Financial Services Industry”  will GFT konkrete Vorschläge liefern, wie Finanzinstitute ihr erstes...

Schließen