PAYMENT VISUALISIERUNG2. Apr. 2015

Payone macht Online-Kaufverhalten über 24 Stunden in Deutschland sichtbar

PayOne
Payone

Payone (ein Unternehmen der Sparkassen Finanzgruppe) hat 24 Stunden im E-Commerce in Deutschland visualisiert. Die interessante Animation veranschaulicht, wann und in welcher Intensität in Deutschland im Online-Handel Waren (wie zum Beispiel Bekleidung) oder digitale Güter (Videos oder Games) gekauft werden.

Unter http://www.payone.de/go/oneday/ visualisiert Payone unter anderem:
wo und wann Deutschland was online einkauft,
ob im Internet eher physische Waren wie Bekleidung und Möbel oder aber digitale Güter gekauft werden,
wann die Server der Webshops unter dem Kundenansturm „glühen“ und wann eher Flaute herrscht,
in welchen Regionen „Power-Shopping“ betrieben wird und wo es noch weiße Flecken auf der E-Commerce-Landkarte gibt.

Nachvollziehbar ist ja, dass Nachts wenig los ist – überraschend hingegen, dass im E-Commerce gegen 18:30 Uhr eine regelrechte Rush-Hour für den Retail herrscht, also in dieser Zeit sehr intensiv Konsumgüter wie Bekleidung gekauft werden. Einige Stunden später, gegen 23:00 Uhr, folgt dann ein „Online-Run“ auf digitalen Content wie zum Beispiel Video on demand.

Klar: Besonders intensiv sind die E-Commerce-Aktivitäten in dicht besiedelten Gebieten wie dem Ruhrgebiet oder Großstädten wie Berlin, Hamburg, Frankfurt und München. In diesen Städten herrscht auch nachts verhältnismäßig viel E-Commerce-Bewegung. „Weiße Flecken“ mit wenig Aktivität sind hingegen der gesamte Nord-Osten Deutschlands sowie die Oberpfalz, der Harz und die Eifel..aj

Payone
Payone mit Sitz in Kiel ist ein Payment Service Provider. Das Unternehmen bietet eine Plattform für SaaS-Lösungen im Payment-Bereich für Unternehmen zur Abwicklung von Zahlungsprozesse im E-Commerce. Dazu gehören nach Firmenangaben rund 30 nationalen und internationalen Zahlarten mit integriertem Risikomanagement. Das Unternehmen wurde 2003 gegründet, hat rund 2.500 E-Commerce-Kunden und gehört seit kurzem zu 80% dem Deutschen Sparkassenverlag und ist damit ein Teil der Sparkassen Finanzgruppe, 20% halten die beiden Gründer und Geschäftsführer Carl Frederic Zitscher und Jan Kanieß.
Sie finden diesen Artikel im Internet auf der Website:
http://www.it-finanzmagazin.de/?p=12365
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (8 Stimmen, Durchschnitt: 3,88 von maximal 5)
Loading...

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wincor-Nixdorf-Fahnen-Logo-258
Wincor Nixdorf: Leichter Umsatzanstieg im Banking trotz 10 Prozent Einbruch bei Banking-Hardware

Wincor Nixdorf hat das Geschäftsjahr 2014/2015 (zum 30. September) leicht besser abgeschlossen als in der zum Geschäftshalbjahr revidierten Prognose erwartet. Außerdem liefen die Gespräche...

Schließen