EXPERTENBEFRAGUNG3. Mrz. 2015

SAP S/4HANA – René Stolte von Computacenter stellt sich Ihren Fragen zum neuen SAP-Release

René Stolte, Computacenter
René Stolte, Computacenter Computacenter

SAP S/4HANA erfordert ein Umdenken? Wird für SAP-Anwender bald alles anders? SAP S/4HANA sei keinesfalls nur eine Weiterentwicklung von SAP R/3, sondern eine Lösung, die neue Welten erschließen soll, sagt die Werbung. René Stolte, Solution Manager SAP Services bei Computacenter, hält den Weg für sinnvoll und will sich den Fragen der IT Finanzmagazin-Leser stellen.

SAP hat sich von Altlasten getrennt und macht die Vorteile der HANA-Plattform jetzt auch für die Applikationen nutzbar, heißt es. „Damit erschließen sich neue Möglichkeiten, die einen direkten Businessnutzen bringen. Unternehmen müssen allerdings umdenken, um die Chancen für sich zu erkennen.“, meint René Stolte von Computacenter. Den Kritikpunkt der DSAG, dass mit S/4HANA Unternehmen ihre Datenbank nicht mehr frei wählen können, sondern HANA einsetzen müssen, hält Stolte für weniger relevant: „Wichtig ist doch nur, das Plattform und Applikationen stabil und schnell laufen – und das funktioniert im Gesamtpaket von SAP gut. Spannend wird allerdings, wie SAP die Lizenzmodelle gestalten wird.“

SAP
SAP
Überwiegen die Vorteile von SAP S/4HANA?
Wo ist der konkrete Businessnutzen?
Wird S/4HANA Banken, Versicherern und möglicherweise auch FinTechs neue Chancen bieten?
Ist es eine Option nicht zu migrieren?
Wie eng muss der Austausch zwischen IT-und Fachabteilungen speziell bei einer S/4HANA-Implementierung sein?

Die IT Finanzmagazin Expertenbefragung
SAP S/4HANA-Spezialist René Stolte von Computacenter stellt sich Ihren Fragen zur neuen S/4HANA-Release in einem öffentlichen Interview. Stellen Sie bitte Ihre Fragen bis zum 6. März:
– in den Kommentaren (unten)
– per E-Mail an: Fragen@it-finanzmagazin.de
– oder über das Kontaktformular (auch ohne Namensnennung)
René Stolte, Solution Manager SAP Services bei Computacenter
René Stolte ist als Solution Manager für das SAP Portfolio bei Computacenter zuständig. Er verfügt über mehr als 18 Jahre SAP-Erfahrung in unterschiedlichen Themengebieten (Module, Technologien, Prozesse), davon mehr als 10 Jahre bei Computacenter. Mit SAP HANA beschäftigt sich Stolte seit 2011. Er verfügt über Erfahrungen aus zahlreichen HANA Projekten – von der Plattform-Strategieberatung über die Durchführung von ‚Proof of Concepts’ bis zur Implementierung und dem Betrieb von HANA-Systemlandschaften.
Sie finden diesen Artikel im Internet auf der Website:
http://www.it-finanzmagazin.de/?p=10939
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)
Loading...

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

HuYing-bigstock-258
Portal für virtuelle Einmal-Kreditkarten in Renminbi

Wirecard hat heute eine Procurement-Karten-Lösung für den chinesischen Business-to-Business-Markt präsentiert. Mit der neuen Procurement-Zahlungslösung von Wirecard wird die Abwicklung elektronischer Zahlungen in chinesischen Renminbi unter...

Schließen