FINTECH3. Mrz. 2015

simplesurance: Online-Versicherungsvertrieb-Startup holt sich 8,1 Mio. Dollar Investment aus USA

Das Management-Team der simplesurance.simplesurance
Das Management-Team der simplesurance.simplesurance

Einfachheit als Mehrwert: Junge Versicherungs­kunden wollen durchaus auch komplexe Produkte – aber bitte in einfacher Verpackung und auf dem Endgerät, das sie gerade nutzen. Genau das will simplesurance leisten: kompliziertes einfach machen. Über die Website Schutzklick.de lässt sich das Handy genauso versichern, wie ein KFZ-Rechtsschutz abschließen. Nun hat sich das Berliner Startup weiteres Kaptal für das Wachstum besorgt – 8.1 Mio Dollar aus USA.

Schutzklick: Von der Handy-Versicherung bis hin zum Rechtsschutz-Paket.
Schutzklick: Von der Handy-Versicherung bis hin zum Rechtsschutz-Paket.
Gegründet wurde simplesurance im Mai 2012 und hat bis jetzt über 11,5 Mio US-Dollar eingesammelt. Neben erneuten Investments der Bestandsgesellschafter, darunter auch Rheingau Founders, konnte das Unternehmen jetzt zwei US-amerikanische Investoren gewinnen. Es handelt sich dabei um die Venture Capital-Gesellschaft Route 66 Ventures LLC, sowie einen am New York Stock Exchange (NYSE) gelisteten Versicherungskonzern, der zu den Fortune500 zählt.

Mischung aus Direkt-Vertrieb, Cross-Selling-Ansatz und stationärem Handel

Das simplesurance -Angebot besteht neben dem Direkt-Vertrieb von Versicherungen über das Internet, auch im Bereich E-Commerce-Cross-Selling Lösungen an den Schnittstellen zwischen traditioneller Versicherungswirtschaft, Online-Welt und stationärem Handel. So sollen unter den Marken Schutzklick (Deutschland & Österreich) und Klikzeker(Niederlande) sowohl Online-Shop-Betreiber wie auch stationäre Händler ihren Kunden Produktversicherungen und Garantieverlängerungen als Mehrwert-Service anbieten –  und – so zusätzliche Margen erwirtschaften. Die Versicherungspartner sind R+V, ARAG, Ergo Direkt und die Mannheimer Versicherung.

Die 2012 gegründete GmbH beschäftigt derzeit rund 50 Mitarbeiter aus 10 Ländern am Standort Berlin. Das Startup ist bereits in Deutschland, Österreich und den Niederlanden aktiv. Mit dem frischen Kapital will das Unternehmen mit seine E-Commerce-Cross-Selling-Lösungen internationalisieren – sprich in weitere europäische Länder ausweiten und das Produktportfolio vergrößern. 

simplerurance
simplerurance

Wir sind stolz, dass wir mit un­se­ren Soft­ware-Lösun­gen so starkes In­ter­esse aus den USA we­cken und ne­ben klas­si­schen Venture Capi­tal-Gebern auch ei­nen stra­tegi­schen Inves­tor aus der Ver­si­ch­erungs­bran­che gewinnen konn­ten“

Robin von Hein, Gründer und CEO

„Mit über 600 B2B-Kooperationen allein in Deutschland“, so Robin von Hein „haben wir mittlerweile einen großen Erfahrungsschatz und hohen Leistungsgrad aufgebaut, den wir nun in weitere Märkte transferieren werden.“, so von Hein weiter.

Hauptinvestor: Route 66 Ventures
Die nahe Washington DC, USA, beheimatete private Investmentgesellschaft Route 66 Ventures investiert weltweit in wachstumsstarke FinTech-Unternehmen. Ihre Investmentschwerpunkte liegen auf Versicherungs- und Kreditwesen, Kapitalmärkten sowie der Anlagenwirtschaft; Investitionen werden gleichermaßen in B2B, B2C und B2B2C Segmente getätigt. Das Unternehmen unterstützt visionäre Teams und Technologie-Plattformen, die mit disruptiven Geschäftsmodellen antreten, um Teile der Finanzindustrie „neu zu erfinden“ und auch eine gute Chance haben zukünftig relevant zu bleiben.

Sie finden diesen Artikel im Internet auf der Website:
http://www.it-finanzmagazin.de/?p=10864
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)
Loading...

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Made-in-Office-Studie
GfK Office-Studie in der Finanzbranche: Zwei Stunden pro Tag verschenkt

66 Prozent seiner Zeit verbringt ein durchschnittlicher Büromitarbeiter der Finanzbranche mit Arbeit in Office-Programmen – von der E-Mail über Textverarbeitung und Tabellenkalkulation bis hin...

Schließen