ONLINE PAYMENT21. Apr. 2015

Sparkassen-Finanzgruppe nimmt doch an Pay Direkt teil

Der Sitz von GIMB in FrankfurtGoogle Streetview
Der Sitz von GIMB in FrankfurtGoogle Streetview
Der Vorstand des DSGV hat sich einstimmig für eine Teilnahme der Sparkassen-Finanzgruppe an dem gemeinsamen Bezahlverfahren „Pay Direkt“ aus der deutschen Kreditwirtschaft entschieden, wie uns Alexander v. Schmettow, Pressesprecher bei Deutscher Sparkassen- und Giroverband (DSGV) am Dienstag Abend mitteilte.

Die Gruppe wird durch den Deutschen Sparkassenverlag, die Landesbank Baden-Württemberg und die Landesbank Hessen-Thüringen als Investoren in einer gemeinsamen Gesellschaft vertreten. Das Verfahren wird derzeit von der „Gesellschaft für Internet und mobile Bezahlungen“ (GIMB) in Frankfurt entwickelt.

Nun sollen die notwendigen Schritte zur operativen Umsetzung eingeleitet werden, um die gemeinsame Markteinführung sicherzustellen. Das gemeinsame Bezahlverfahren der deutschen Banken und Sparkassen soll zum Jahresende 2015 starten.aj

Sie finden diesen Artikel im Internet auf der Website:
http://www.it-finanzmagazin.de/?p=13412
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (13 Stimmen, Durchschnitt: 4,15 von maximal 5)
Loading...

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

igor stevanovic/bigstock.com
Kampf ums Ansehen: IT- & Wirtschaftsprüfer untersuchen Bitcoin.de mit neuartigem Prozess

Der nach eigenen Angaben größte, regulierte Bitcoin-Marktplatz Europas "Bitcoin.de" hat die Bestände seiner Kunden von der Wirtschaftsprüfergesellschaft RLT IT- und Systemprüfung nach den „Grundsätzen ordnungsgemäßer...

Schließen