FINTECH FACHGRUPPE2. Apr. 2015

Mehr Einfluss auf Politik und Regulierung: neun FinTechs gründen Fachgruppe im Startup-Verband

BDS e.V.
BDS e.V.

Auf In­itiative von vaamo wurde Mitte März die FinTech-Fach­gruppe inn­erhalb des „Bundesver­band Deut­sche Startups e.V.“ ge­gründet. Gründungs­mit­glieder wa­ren insge­s­amt neun FinTechs aus dem ge­sam­ten Bundesgebiet. Ziel ist es, ei­ne Platt­form zu schaffen für den Erfahrungs­aus­tausch aber auch für die gemeinsame Vertre­tung der In­ter­es­sen Rich­tung Politik und Regulierung.

vaamo
vaamo

Mit der Gründung der Fach­gruppe FinTech schaffen wir ei­ne Platt­form, die es uns als FinTech-Startups ermöglicht, stärker gemeinsam in den Dia­log mit Politik, Auf­sichtsbehör­den und Bran­chenver­bän­den einzutre­ten und dabei die In­ter­es­sen von jun­gen Un­ternehmen in der Fi­nanzbran­che zu vertre­ten.“

Dr. Thomas Bloch, Vorstand und Gründer Vaamo Finanz AG

BVDS e.V.
Der Bundesverband Deutsche Startups e.V. wurde im September 2012 in Berlin gegründet. Der Verein ist der Repräsentant und die Stimme der Startups in Deutschland. Er erläutert und vertritt die Interessen, Standpunkte und Belange von Startup-Unternehmen gegenüber Gesetzgebung, Verwaltung und Öffentlichkeit. Er wirbt für innovatives Unternehmertum und trägt die Startup-Mentalität in die Gesellschaft. Der Verein versteht sich als Netzwerk der Startups in Deutschland.
Auf dem Startup Camp Berlin trafen sich Startups aus dem gesamten Bundesgebiet, um gemeinsam die Fachgruppe FinTech im Startup-Verband zu gründen. Die Gruppe verfolgt drei Ziele. Erstens soll die Gruppe die verschiedensten FinTechs zusammen bringen und die Kooperation untereinander fördern, zweitens will die FinTech-Gruppe gegenüber öffentlichen Stellen, der Regulierung und der Politik gemeinsame Interessen vertreten.

Das FinTech-Gegenstück zur Deutschen Kreditwirtschaft?

Die Mitglieder der Fachgruppe gehören zu so unterschiedlichen Zweigen der Branche wie Payments, Lending/Crowdfunding, Investment, PFM/Konto und Technology/Services. Interessierte Startups seien herzlich eingeladen, sich der Fachgruppe anzuschließen, heißt es. Als Sprecher wählte die Gruppe Dr. Thomas Bloch (vaamo) und als stellvertretenden Sprecher Dr. Oliver Vins (ebenfalls vaamo). Zu den Gründungsmitgliedern gehören die FinTechs: Barzahlen.de (Zahlungsanbieter), Bergfürst (Geldanlage), figo (Banking API), IDnow (Video- und Photo-Ident), Lendico (Lending), Number26 (Girokonto), vaamo (Geldanlage), WeltSparen (Geldanlage) und Zencap (KMU-Lending).aj

Sie finden diesen Artikel im Internet auf der Website:
http://www.it-finanzmagazin.de/?p=12395
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2 Stimmen, Durchschnitt: 5,00 von maximal 5)
Loading...

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

pinkypills-bigstock-258
Big Data in Banken: Im Durchschnitt nur 6,2 Bewerber auf eine Stelle

Mit welchen Fachkenntnissen sichern sich Kandidaten im Jahr 2015 die besten Chancen auf einen lukrativen Job in Banken? Karrieredienstleister eFinancialCareers hat basierend auf den...

Schließen