STUDIE PAYONE, B+S CARD SERVICE, STATISTA21. Dez. 2015

Studie zum Black Friday – 18 Prozent des Online-Monatsumsatzes an einem Tag

Payone & Statista
Payone, B+S Card Service, Statista

Der Black Friday am 27. November 2015 hat den Online-­Händlern in Deutschland 18 Prozent der monatlichen Einkäufe beschert, so bestätigen die ersten Ergebnisse einer umfangreichen Studie von Payone, Statista und B+S Card Service.

Allein am 27. November wurden durchschnittlich rund 105 Euro pro Online-Einkauf ausgegeben. Damit ist dieser Wert 34 Prozent höher als der des Vorjahres. Über das gesamte Aktionswochenende hinweg lag der durchschnittliche Bon-Wert 11,39 Euro über dem Durchschnittswert aus 2014. Der Volksmund mag glauben, dass Männer weniger Geld beim Shoppen ausgeben als Frauen. Die Daten, die Payone gemeinsam mit B+S Card Service und Statista für die Aktionstage Ende November ausgewertet hat, zeigen allerdings, dass die Männer pro Einkauf ca. sechs Euro mehr ausgegeben haben.

Payone & Statista
Payone, B+S Card Service, Statista

Beginn des Weihnachtsgeschäfts

Das gesamte letzte Novemberwochenende, das mit dem Black Friday eingeleitet wird, gilt seit einigen Jahren als Beginn des Weihnachtsgeschäfts und mit großen Rabattaktionen als wichtigster Aktionszeitraum des Jahres.

Studie kommt Mitte Januar

Payone & Statista
Payone, B+S Card Service, Statista

Payone gibt mit diesen interessanten Ergebnissen einen ersten Auszug aus einer umfangreichen Studie bekannt, die gemeinsam mit den Partnern B+S Card Service und Statista, sämtliche Facetten des Weihnachtsgeschäfts des Online- sowie des stationären Handels 2015 beleuchtet. Der genaue Betrachtungszeitraum ist der 16. November bis 31. Dezember. Zu den Aspekten, die Mitte Januar in der finalisierten Studie veröffentlicht werden, zählen unter anderem „Durchschnittlicher Bon-Wert im E- Commerce“, Anteil der Ausgaben im E-­Commerce nach Art (physische Güter, digitale Medien und E-Services)“, „Anteil der Käufer nach Geschlecht“, „Anteil der Käufe nach Tagen und nach Geschlecht“.

Sie finden diesen Artikel im Internet auf der Website:
http://www.it-finanzmagazin.de/?p=24295
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2 Stimmen, Durchschnitt: 4,50 von maximal 5)
Loading...

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Arno-Walter_comdirect-516
Multibanking: Die Finanz­zentrale der Zukunft – Interview mit comdirect-CEO Arno Walter

Jeder zweite Deutsche verfügt über mindestens zwei Girokonten, jeder Vierte hat seine Gelder sogar auf drei oder mehr Konten liegen. Dazu kommen Kreditkarten, Depots,...

Schließen