KARRIERE1. Okt. 2015

Sven Lixenfeld – Vorstand Ressort LV & IT – verlässt die SparkassenVersicherung

Sven Lixenfeld SV SparkassenVersicherung
Sven Lixenfeld SV SparkassenVersicherung

Sven Lixenfeld, Vorstand für das Ressort Lebensversicherung und Informationstechnologie, verlässt zum 1. Januar 2016 die SV SparkassenVersicherung (SV). Er wird als Geschäftsführer und Partner zu seinem früheren Arbeitgeber, der Boston Consulting Group, zurückkehren. In der heutigen Sitzung hat der Aufsichtsrat seinem Wunsch nach vorzeitiger Beendigung seines Vertrages entsprochen.

Lixenfelds Amtsantritt als Vorstand 2008 fiel in eine schwierige Zeit. In den vergangenen sieben Jahren hat er die SV Lebensversicherung auf eine lang andauernde Niedrigzinsphase ausgerichtet.

Konsolidierung und Modernisierung der IT-Landschaft

Lixenfeld war zuständig für den Bereich der Informationstechnologie in der SV. Dort managte er erfolgreich die Migration aller Altsysteme auf die modernisierte Zielanwendungslandschaft. Damit hat die SV eine der am konsequentesten konsolidierten Anwendungslandschaften in der deutschen Versicherungswirtschaft und konnte ihre IT-Kosten deutlich und nachhaltig senken.

Erfolgsgeschichte IndexGarant

Unter Lixenfeld entwickelte die SV mit IndexGarant bereits 2011 eine neue Produktgeneration, die die Belastungen der Niedrigzinsphase über moderne und für den Kunden attraktive Garantiezusagen deutlich abfedert. IndexGarant bewährt sich nun auch als wichtiges Mittel zur Optimierung der Risikokapitalanforderungen aus Solvency II. Auch die betriebliche Altersvorsorge war unter Lixenfelds Führung ausgesprochen erfolgreich. Damit gelang es der SV trotz der schwierigen Rahmenbedingungen für alle Lebensversicherer, das Neugeschäft bei den SV-Altersvorsorge­produkten zu steigern. Die enge und konstruktive Zusammenarbeit mit den Vertriebspartnern bildete hierbei einen zusätzlichen Faktor für den Erfolg.

Gefragtes Expertenwissen

Lixenfelds Expertenwissen ist sowohl in den Spitzenverbänden der Versicherungsbranche als auch in der Sparkassenorganisation gefragt. Deshalb engagiert sich der Versicherungsprofi in Gremien zu Themen der Lebensversicherung, Sozialpolitik und Steuerfragen im Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) und im Verband der öffentlichen Versicherer (VöV).

Vom Wirtschaftsingenieur zum Versicherungsmanager

Nach dem Studium zum Diplom-Wirtschaftsingenieur an der TU Darmstadt begann Lixenfeld seine Karriere als Berater bei der Boston Consulting Group (BCG). Er leitete für die BCG die damalige Fusion der SV aus ihren Vorgängerinstituten in Baden-Württemberg und Hessen-Nassau-Thüringen. Er wechselte am 1. Juli 2006 als Generalbevollmächtigter zur SV. Hier war Lixenfeld unter anderem zuständig für die Konzernstrategie, das Risikomanagement, die Betriebsorganisation und die Allgemeine Verwaltung.

Lixenfeld ist verheiratet und lebt mit seiner Familie in Düsseldorf.

Sie finden diesen Artikel im Internet auf der Website:
http://www.it-finanzmagazin.de/?p=20322
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (7 Stimmen, Durchschnitt: 2,43 von maximal 5)
Loading...

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gustavo Frazao/bigstock.com
Data Scientists, Entwickler, System-Admins: IT-Experten sind im Finance-Bereich derzeit sehr gesucht

Traditionelle Banken kämpfen mit Einzellösungen. Währenddessen ergänzen FinTech Startups mit E-Commerce, Mobile Payment, Banking und Crowd-Investing zunehmend das Angebot an Finanzdienstleistungen. eFinancialCareers beleuchtet die...

Schließen