IN EIGENER SACHE1. Jul. 2015

Wer hat an der Uhr gedreht? Ein Jahr IT Finanzmagazin – Vielen herzlichen Dank!

Joachim Jürschick
IT Finanzmagazin

769 Artikel, über 920 Beiträge, 124.278 Nutzer, 270.459 Seitenaufrufe – ist es tatsächlich schon ein Jahr her, dass IT Finanzmagazin gestartet ist? Den größten Anteil am Erfolg verdanken wir Ihnen – unserem Leser.

Sie haben uns nach einem halben Jahr bereits zum Reichweitenführer in unserem Segment gemacht. Und Sie haben unser Ziel, nach zwei Jahren 35.000 Zugriffe im Monat zu erreichen, bereist nach einem Jahr erfüllt. Das ist enorm!

Vielen herzlichen Dank!

Das wir so arbeiten konnten, wie wir es gerne möchten – nämlich völlig unabhängig – verdanken wir auch unseren beiden Sponsoren, dem Technologiehaus GFT Group und dem Zahlungsverkehrsdienstleister PayOne, die uns mit der „Kooperation für unabhängigen Journalismus“ finanziell den Rücken stärken. Daher müssen wir nicht – wie das bei anderen Redaktionen in diesem Bereich leider notwendig ist – einige hundert Euro pro Herstellerbeitrag aufrufen und können so redigieren, wie wir es für richtig halten.

Dafür möchte ich mich persönlich an dieser Stelle bei der GFT und PayOne bedanken! Unabhängig arbeiten zu können ist in den Zeiten des digitalen Medienwandels keine Selbstverständlichkeit mehr!

Nicht zuletzt – und das wird viel zu oft als selbstverständlich erachtet – möchte ich mich bei unserer Hausbank, der Volksbank Immenstadt, bedanken, die IT Finanzmagazin seit einem Jahr treu begleitet, viele Unwegsamkeiten aus dem Weg räumt und uns auch den ein oder anderen guten Tipp gegeben hat. Das ist nicht selbstverständlich! Vielen, vielen Dank!

An einem Tag wie heute – an dem wir sicher noch ein paar Fläschchen Sekt öffnen werden (ich möchte mich schon mal vorab für den ein oder anderen verqueren Satz entschuldigen, den wir heute noch schreiben werden) – möchte ich mit meinem Lieblingszitat von Karl Valentin schließen: „Es ist schon alles gesagt! Nur noch nicht von allen!“. Als Journalist erinnert mich das Zitat immer an zwei Dinge. Erstens: Trenne Wichtiges von Unwichtigem. Und zweitens: Rede nicht zu viel!

In diesem Sinne: DANKE! Und bitte bleiben uns gewogen. 

Ihr

 
Joachim Jürschick
IT Finanzmagazin
aj@it-finanzmagazin.de

 

Sie finden diesen Artikel im Internet auf der Website:
http://www.it-finanzmagazin.de/?p=16846
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (9 Stimmen, Durchschnitt: 5,00 von maximal 5)
Loading...

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

hack01-1-fiducia-gad-516
22. Oktober – offenes Event für jeden Entwickler: Fiducia & GAD lädt zum Global Day of Code Retreat 

Für Softwareentwickler ist das Schreiben von Programmen oft eine echte Leidenschaft – und eine hohe handwerkliche Kunst, die sie stetig perfektionieren möchten. Morgen, am...

Schließen