MOBILE PAYMENT24. Feb. 2015

Wincor Nixdorf startet bargeldlosen Zahlungsverkehr für 15.000 Tankstellen

RobWilson/bigstock.com
RobWilson/bigstock.com

Wincor Nixdorf hat von der Deutschen Kreditwirtschaft (DK) die Zulassung für eine Lösung aus Hard- und Software zur Abwicklung von Girocard-Transaktionen erhalten und kann diese Lösung für die Abwicklung des bargeldlosen Zahlungsverkehrs nun auf dem wichtigen deutschen Markt anbieten. Nach der erfolgreichen Zulassung pilotiert Wincor Nixdorf die Lösung auf deutschen Stationen eines multinationalen Ölkonzerns.

Wincor Nixdorf
Wincor Nixdorf

Mit der Zulassung können wir ab sofort ei­ne Lösung für den bargeld­losen Zahlungs­verkehr auf dem wichtigen und großen deut­schen Markt anbie­ten.“

Marc Birkner, Geschäftsführer Cashless Payment Solutions
Wincor Nixdorf

Wincor Nixdorf führt im Tankstellennetzwerk des Ölkonzerns in mehreren europäischen Ländern ein Projekt zur Vereinheitlichung der Zahlungssysteme durch. Die jetzt zugelassene Lösung verbindet Kartenterminals in den Tankstellen direkt mit einem zentralen Server bei Wincor Nixdorf – der Aevi Pay Plattform. Hier werden die Daten verarbeitet und an unterschiedliche Acquirer weitergeleitet. Bisher musste dazu auf jeder Tankstelle ein eigener Server betrieben werden. Wincor Nixdorf wird sukzessive 15.000 Kartenterminals in den Tankstellen an seine Aevi-Plattform anschließen.

„Für unsere erst in 2013 gegründete Business Unit Cashless Payment Solutions ist das ein weiterer wichtiger Schritt in der Internationalisierung unseres Geschäfts“, erklärte Marc Birkner, Geschäftsführer Sales und Operations der Business Unit Cashless Payment Solutions bei Wincor Nixdorf.

Die Zertifizierung der Lösung wurde nach dem Regelwerk der europaweit gültigen Open Standards for Cards (OSCar) Standardisierungsinitiative durchgeführt.

Sie finden diesen Artikel im Internet auf der Website:
http://www.it-finanzmagazin.de/?p=10515
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)
Loading...

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Quelle: DenizBank
Türkische Deniz Bank schützt Banking-App mit Kobil-Technologie

Kunden der türkischen Deniz Bank können jetzt per Smartphone mit einer Display-Berührung auf ihr Konto zugreifen. Ermöglich soll das durch Kobils m-Identity Protection Technologie werden, die direkt...

Schließen