Celonis, N26 und Online-Broker Trade Republic in den EY-Top10 der Startup-Finanzierungen in Europa

Download

Deutsche Start-ups haben laut einer Studie im europäischen Vergleich aufgeholt und spielen bei großen Finanzierungen in der Spitze mit. Die Hälfte der zehn größten Geldspritzen von Investoren in Europa ging 2021 an hiesige Wachstumsfirmen, zeigt eine Erhebung der Prüfungsgesellschaft EY. Deutschland habe sich von Frankreich abgesetzt

 
Sie finden diesen Artikel im Internet auf der Website:
https://itfm.link/138694
 
 

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.