Was ein InsurTech, Smart-Home-Kits, künstliche Intelligenz und Lei­tungs­was­ser miteinander zu tun haben

Download

Mit einem Mix aus modernem Versicherungsschutz, Smart Home Technologie und Künstlicher Intelligenz will das Heidelberger Startup Enzo die Aufgabe bewältigen, an der klassische Versicherer noch immer scheitern. Die Rede ist von dem größten Problem der Wohn­ge­bäu­de­ver­si­che­run­gen: Leitungswasserschäden. Nach der millionenschweren Pre-Seed Finanzierung im Januar steht jetzt der Go-Live an

 
Sie finden diesen Artikel im Internet auf der Website:
https://itfm.link/139724
 
 

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.