KI gegen Geldwäsche & Betrug: Wie Graphen- und Deep-Tensor-Technologie den Kriminellen das Handwerk legen

Download

Regelbasierte AML-Systeme überfluten Geldwäschebeauftragte mit Unmengen False Positives. Tiefe Neuronale Netze und andere Black-Box-Verfahren sind nicht ohne Weiteres anwendbar, denn ihre Entscheidungen sind intransparent und schwer nachvollziehbar. Mit Graphen- und Deep-Tensor-Technologie lassen sich dagegen auch komplexe Geldwäschemuster aufdecken, ohne das die Erklärbarkeit darunter leidet

 
Sie finden diesen Artikel im Internet auf der Website:
https://itfm.link/148822
 
 

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert