Pflicht zu strukturierten Daten: “Keine Zahlung unter dieser Adresse”

Download

Im Rahmen von SEPA 2.0 müssen Banken künftig strukturierte Adressen in SEPA-Zahlungsdateien ausliefern. Eine Herkulesaufgabe angesichts der schier unendlichen Zahl von bislang unstrukturierten Adressen, die nun transformiert werden müssen. Abhilfe kann eine Anwendung auf Basis Künstlicher Intelligenz schaffen

 
Sie finden diesen Artikel im Internet auf der Website:
https://itfm.link/149567
 
 

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert