BANCASSURANCE12. Juli 2019

Konten für Kunden per API im Detail durch­leuchten – BANKSapi nutzt Franke und Bornberg-Datenbank

Den Konto-Check, um Sparpotenziale zu finden – das Bieten bereits einige FinTechs und Banken. Üblicherweise werden so (vergleichsweise oberflächlich) günstigere Einkaufsmöglichkeiten (Strom, Gas, Wasser, Telko) und irgendwie ähnliche Versicherungen angeboten. Einen Schritt weiter in der Bancassurance geht nun BANKSapi. Das Unternehmen hat sich mit dem Versicherungs­analysten Franke und Bornberg zusammen getan. Das Ziel: Via API die Versicherungen der Kunden im Detail analysieren und Deckungslücken sowie Sparpotenziale zu gleichwertigen Versicherungen zeigen.

Versicherungsanalysen gibt es künftig auch in BANKSapi
Franke und Bornberg
Franke und Bornberg (Website) ist seit rund 26 Jahren ein Spezialist für Versicherungsanalysen – und jetzt nicht nur an BANKSapi (Website) beteiligt (Minderheitsbeteiligung), sondern auch Lieferant für grundlegende Data Analytics der Banking-as-a-Service BANKSapi. Im Kern ermöglicht die BANKSapi-Technik die PSD2-Integration bei und für Banken für TPPs (Banking-Angeboten durch Dritte). Doch nun wollen die beiden Unternehmen durch „Smart Money“ helfen, das Leistungsangebot von BANKSapi verstärkt auf die Bedürfnisse von Versicherten und Versicherungen auszurichten, um damit die Bancassurance-Aktivitäten zu forcieren.

Mit Franke und Bornberg erhält BANKSapi Zugang zu Branchenwissen und Netzwerkkontakten in die Versicherungslandschaft. Zusammen mit dem Gründerteam und dem Company Builder und Ankeraktionär Finconomy wird Franke und Bornberg dabei unterstützen, das aus den Kontoumsätzen identifizierte „finanzielle Blutbild“ (klassifizierte Ausgaben und Lebensumstände)  mit den Analysedaten der „umfassendsten Produktdatenbank der Branche und Vergleichsrechnern“ zu kombinieren.

Im Anschluss an die bereits umgesetzte automatische Erkennung von Versicherungen sollen mit Hilfe der Datenbank bestehende Verträge inhaltlich bewertet und Deckungslücken bzw. Verbesserungspotenziale identifiziert werden können.

Michael Franke ist geschäftsführender Gesellschafter von Franke und Bornberg
Xing

Mit BANKSapi haben wir einen progressiven Partner gefunden, mit dem wir ein weiteres Kapitel der Zukunft der Versicherungsbranche kooperativ angehen können. Dabei werden unser Datenschatz und unsere Versicherungstechnik für zukunftsweisende und kundenorientierte
Prozesse genutzt.“

Michael Franke geschäftsführender Gesellschafter von Franke und Bornberg

Jan Wichmann, Mitglied der Geschäftsleitung der BANKSapi
BANKSapi

Die Versicherungsbranche ist bereit für Bancassurance. Wir freuen uns, mit Franke und Bornberg einen sehr anerkannten Dienstleister der Versicherungsbranche als Investor gefunden zu haben. So stärken wir unsere Rolle als Banking-as-a-Service Provider der Assekuranz. Mit der Kombination von Banking, dem finanziellen Blutbild und den Services von Franke und Bornberg unterstützen wir unsere Mandanten dabei, neue Services mit ‚Smart Money‘ anzubieten, die das finanzielle Leben ihrer Endkunden verbessern werden.“

Jan Wichmann, Mitglied der Geschäftsleitung der BANKSapiaj

 
Sie finden diesen Artikel im Internet auf der Website:
https://itfm.link/91905 
 
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (5 Stimmen, Durchschnitt: 4,40 von maximal 5)
Loading...

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Studie: Versicherer und Krankenkassen – großes Potenzial für Smart Speaker mit „Skills“ für Alexa & Co.

Trotz aller Datenschutzbedenken: „Amazon Echo“ und „Alexa“ sind auf dem...

Schließen