MAINFRAME POSITIONSPAPIER21. Mrz. 2016

Der Mainframe ist nicht tot: Warum DevOps die Legacy-Apps übernehmen sollten

compuware
Das Compuware-Positionspapier rät zu Mainframes – aber mit modernen Anwendungen unter der Leitung von DevOps. compuware

Viele Technologien kommen und gehen, doch eine bleibt: Der Mainframe. Dieser bildet bereits seit seiner Einführung in den 60er-Jahren die Basis für fast alle Transaktionen im Finanzsektor. Und wer glaubt, das Cloud-Computing den Mainframe abschafft, der sollte sich ansehen, worauf Cloud-Computing häufig läuft. compuware schlägt mit seinem aktuellen Positionspapier jedoch einen Wandel vor: DevOps sollte alte Anwendungen übernehmen und modernisieren.

Während sich die grundlegenden Technologien nur wenig verändert haben, wird er inzwischen von der vierten Generation an Mitarbeitern verwaltet. Doch die Mainframe-Exper­ten ha­ben sich im Ge­gen­satz zum Mainframe sehr stark verändert. Die erste Ge­ne­rati­on war noch den Umgang mit Lochkar­ten gewohnt, die Baby Boo­mer tipp­ten ab den 80er-Jah­ren Pro­grammier­zeilen ein und die Nutzer der Ge­ne­rati­on X erwarte­ten grafi­sche Ober­fläc­hen.

Compuware
Compuware

Um die Jahrtausendwende wird Java für den Mainframe entwickelt und das System wesentlich geschäftskritischer und kundenorientierter, da es Online-Transaktionen abbildet.

Doch die Entwicklung bleibt nicht stehen. So treten nun zunehmend Mitarbeiter aus der Generation Z in den Arbeitsmarkt ein und bringen eine enorme Geschwindigkeit in die Mainframe-Prozesse. Große Anwendungen, die in langen Zeiträumen aktualisiert werden, gehören der Vergangenheit an – ebenso wie das Silodenken. Heute arbeiten Entwicklung (Development) und Betrieb (Operations) sowie alle weiteren Abteilungen eines Unternehmens Hand in Hand. Anstatt sich auf abgeschottete Mainframe-Spezialisten zu stützen, muss die IT ihre Mitarbeiter dazu ermutigen, den Mainframe wie jede andere Plattform zu behandeln, sowie dieselben DevOps-Tools und -Prozesse zu nutzen wie für Java, x86, Linux oder die Cloud. Wie DevOps auf dem Mainframe funktioniert.

Weitere Hintergrundinformationen zur vollständigen Einbeziehung des Mainframes in vorhandene Unternehmens-DevOps, bietet die Broschüre „Den Mainframe mainstreamen“.

Sie finden diesen Artikel im Internet auf der Website:
http://www.it-finanzmagazin.de/?p=28381
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Stimmen, Durchschnitt: 5,00 von maximal 5)
Loading...

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Flussdiag-516
Regelungen von IT‑Anwendungen: Umsetzung von Normierungsansätzen in der Finanzberatung

In der Finanzberatung sind eine Vielzahl von Regelungen zum Beispiel zur Einschätzung der Risikosituation des Kunden, zur Erhebung des Kundenbedarfs, zur Produktaufklärung und Dokumentation...

Schließen