FINTECH21. Dezember 2021

Neobank im Netflix-Stil – Bei der SweepBank entscheiden Kunden über das Angebot

SweepBank will ähnlich wie Netflix es mit Filmen und Serien vormacht, basierend auf Bewertungen und Feedback-Informationen der Kunden, neue Bankprodukte und Dienstleistungen vorschlagen und entwickeln.

Das Angebot ist bereits in Finnland und Lettland gestartet und sei ab Frühjahr 2022 auch in Deutschland verfügbar. SweepBank ist ein Angebot der in Malta zugelassenen und regulierten Ferratum Bank und verwendet von Tuum (ehem. Modularbank) neben der Kernbankenlösung auch die Kreditvergabe- und Kartenfunktionen sowie europäische SEPA- und internationale Fremdwährungszahlungen über SWIFT.

Derzeit biete SweepBank ein digitales Bankkonto mit Smartphone-App und eine kostenlose, virtuelle Debitkarte von Mastercard an, mit der Kunden online oder kontaktlos mit dem Smartphone bezahlen können. Ziel der Bank sei es, die Benutzererfahrung zu personalisieren, um individuelle Bedürfnisse der Kunden zu befriedigen. Basierend auf ihren Ausgabe- und Spargewohnheiten sollen Kunden beispielsweise individuelle Empfehlungen erhalten, um ihren Umgang mit Geld zu verbessern.

Ferratum Bank

Wir möchten die Bankenbranche verändern, indem wir unseren Kunden ein Netflix-ähnliches Erlebnis bieten. Mit Tuum haben wir einen Kernbank-Anbieter gefunden, der unsere Mission unterstützen kann. Dank den modernen Optionen und der hohen Flexibilität von Tuum ist es uns gelungen, großartige Produkte für unsere Kunden zu entwickeln.“

Julie Chatterjee, CCO der Ferratum Bank

Grund für die Entscheidung von SweepBank (Website) für Tuum (Website) sei der breite Funktionsumfang gewesen. Für die digitale Bank sei die Plattform ein wichtiger Baustein, um neue Funktionen einzuführen und kundenangepasste Produkte möglichst schnell zu entwickeln.ft

 
Sie finden diesen Artikel im Internet auf der Website:
https://itfm.link/132086
 
 

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.