STUDIEN & UMFRAGEN31. Januar 2018

Deutschland ist ein Bargeld­land? Kreditkartenzahlungen nehmen um 13 Prozent zu; Alipay kommt!

Concardis

Die Payment-Trends der letzten Jahre beschleunigen sich: Kre­dit­kar­ten­zah­lun­gen steigen deutlich an und kontaktloses Bezahlen ist bei Concardis-Kunden auf einem neuen Allzeithoch. Das zeigt die nun erschienene Infografik (s.u.) von Concardis zum Weihnachtsgeschäft 2017.

Bei den zehn um­satz­stärks­ten Ein­zel­han­dels­un­ter­neh­men nah­men im De­zem­ber 2017 die Kre­dit­kar­ten­zah­lun­gen im Ver­gleich zum Vor­jah­res­mo­nat um 13 Pro­zent zu. Auf­fäl­lig ist da­bei, dass die Kre­dit­kar­te im­mer häu­fi­ger auch zum Be­glei­chen klei­ner Be­trä­ge ein­ge­setzt wird.

Kontaktlos kommt; Alipay kommt

Kontaktlose Zahlungen per Kreditkarte sind ebenfalls auf dem Vormarsch: Die zehn Concardis-Kunden mit dem höchsten Anteil an kontaktlosen Zahlungen verzeichneten im Weihnachtsgeschäft einen Anstieg von 150 Prozent verglichen mit dem Dezember 2016.

Die wichtigsten Zahlen des Weihnachtsgeschäfts 2017 im Vergleich zum Vorjahr:
1. Kreditkartenzahlungen: Plus 13 Prozent bei den zehn umsatzstärksten Concardis-Kunden aus dem Einzelhandel.
2. Kontaktlose Bezahlungen: Plus 150 Prozent bei den zehn Concardis-Kunden mit den meisten kontaktlosen Kreditkartentransaktionen.
3. Umsatz Dezember: Plus acht Prozent bei den zehn umsatzstärksten Concardis-Kunden aus dem Einzelhandel.
4. Umsatz Adventswochenenden: Plus 14 Prozent bei den zehn umsatzstärksten Concardis-Kunden aus dem Einzelhandel.

concardis

Auch das Weihnachtsgeschäft 2017 zeigt ganz klar: In Deutschland bezahlen Verbraucher ihre Einkäufe immer häufiger mit Karte. Sie wollen vor allem schnell und unkompliziert bezahlen – der Weg zum Geldautomaten wird zunehmend als lästig empfunden. Unsere Zahlen und Beobachtungen zeigen, dass sich diese Entwicklung weiter verstärken wird. Weil das Thema kontaktloses Bezahlen und Mobile Payment in aller Munde ist, wollen es auch viele ausprobieren. Wer es einmal getan hat, wird damit nicht mehr aufhören wollen.“

Marcus W. Mosen, CEO von Concardis

Die meisten Mobile-Payment-Verfahren wie Apple Pay und Google Pay basieren auf der NFC-Technologie (Near Field Communication), die auch beim kontaktlosen Bezahlen per Karte zum Einsatz kommt. Für Händler ist die Akzeptanz von Zahlungen per Mobile Wallet damit einfach: Neben einem Akzeptanzvertrag benötigen sie nur ein NFC-fähiges Terminal. Alle aktuellen Terminals sind standardmäßig mit dieser Technologie ausgestattet.

Sehr bemerkenswert ist auch, wie Alipay sein Händler- und Akzeptanzstellennetz in Deutschland aufbaut: Allein Concardis habe mittlerweile schon über 250 Kunden mit über 1.000 Akzeptanzstellen in Deutschland. Da stellt sich die Frage, ob der Aufwand wirklich nur für Urlauber aus China betrieben wird.aj

Concardis
 
Sie finden diesen Artikel im Internet auf der Website:
https://itfm.link/64938 
 
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (7 Stimmen, Durchschnitt: 4,14 von maximal 5)
Loading...

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ein Jahr Alipay: 250 Händler mit 1.000 Verkaufsstellen – Ausweitung auf Schweiz und Benelux-Länder

Ein Jahr nachdem Concardis mit Alipay gestartet ist, gibt es...

Schließen