KARRIERE23. April 2021

HDI bekommt einen Chief Transformation Officer: Dr. Dominik Hennen

Chief Transformation Officer: Dr. Dominik Hennen
Dr. Dominik Hennen – neuer Chief Transformation Officer der HDIHDI

CTO – steht für Chief Technology Officer (Wikipedia). Das meint die HDI aber nicht mit CTO, sondern nennt es „Chief Transformation Officer“. Den neu geschaffenen Posten bekommt Dr. Dominik Hennen zum 1. Juni. Er soll das „Strategieprogramm GO25″ voranbringen.

Dementsprechend ist Dr. Hennen kein Informatiker oder ähnliches, sondern Diplomkaufmann. Er absolvierte ein MBA-Studium in den USA und promovierte in Frankfurt am Main. Der ehemalige Profibasketballspieler arbeitete zunächst von 2007 bis 2014 bei McKinsey & Company und wechselte im Februar 2014 als Bereichsleiter Strategie zu HDI Deutschland. Seit 2017 ist er Mitglied des Vorstands der PB Versicherungen sowie der Geschäftsführung der HDI Deutschland Bancassurance.

Ich freue mich auf die noch engere Zusammenarbeit mit Dominik Hennen. Er hat bis Ende 2016 das Optimierungsprogramm KuRS als Strategiechef bei HDI Deutschland geleitet und im vergangenen Jahr als Vorstand der PB Versicherungen die Weiterentwicklung der Partnerschaft mit der Deutschen Bank Gruppe maßgeblich vorangetrieben. Mit seiner strategischen Erfahrung und Umsetzungsstärke ist er genau der Richtige, um die Fäden in unserem anspruchsvollen Zukunftsprogramm GO25 zusammenzuhalten und es zum Erfolg zu führen.“

Dr. Christopher Lohmann, Vorstand Talanx

Dr. Dominik Hennen wird dazu zusätzlich zu seinen Aufgaben als Vorstandsmitglied der PB Versicherungen Generalbevollmächtigter der HDI Deutschland AG. Zudem wurde er in die Vorstände der HDI Versicherung AG sowie der HDI Lebensversicherung AG berufen. In dem neugeschaffenen Bereich mit rund 100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern werden alle Funktionen gebündelt, die die Umsetzung des Strategieprogramms maßgeblich steuern werden, also die Bereiche Strategie, Betriebsorganisation und Data & Digital Transformation. Als „CTO“ berichtet Dominik Hennen direkt an Dr. Christopher Lohmann.aj

 
Sie finden diesen Artikel im Internet auf der Website:
https://itfm.link/119870 
 
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (3 Stimmen, Durchschnitt: 4,33 von maximal 5)
Loading...

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bremsende Legacy-Systeme werden zum Risiko: Elegante Prozesse statt radikalen Kahlschlag der IT

Im Bankensektor prallen immer wieder Wunsch und Wirklichkeit aufeinander. In Sachen IT ist die Situation besonders heikel: Man will bestmöglichen Service liefern, kann dem aber...

Schließen