FINTECH15. Februar 2018

Friendsurance, Bonify, Fino & Savedroid – vier FinTechs starten Vertriebskooperation für digitale Versicherungen

jamesteoh/bigstock.com

Das ist ungewöhnlich: Gleich vier FinTechs arbeiten künftig gemeinsam am Vertrieb. Friendsurance, bonify, fino und savedroid wollen ihren Kunden die Möglichkeit bieten, vom Schadensfrei-Bonus zu profitieren und Versicherungen bequem online zu optimieren.

Online-affine Kunden planen die InsurTechs mit Hilfe der neuen Vertriebspartner zu erschließen. Im Fokus der Kooperationen stünden sowohl der Schadensfrei-Bonus, der Schadensfreiheit mit jährlichen Beitragsrückzahlungen belohnt, als auch die digitale Verwaltung und intelligente Optimierung von Versicherungen.

Funfact: Der Versicherungsmakler Friendsurance sei damit (plus der Aboalarm-Kooperation), laut eigener Angabe, das InsurTech mit den meisten FinTech-Partnern in Deutschland.

Friensurance

Alle drei Partner haben digital konzentrierte Geschäftsmodelle und Kunden, die genau das an ihnen schätzen. Auch wenn die Angebote der FinTechs unterschiedlich sind, haben sie doch alle etwas mit uns gemeinsam: Eine hohe Nutzerfreundlichkeit und einen ausgeprägten Pioniergeist.”

Tim Kunde, Geschäftsführer Friendsurance

Im Rahmen der Kooperationen wird der Service von Friendsurance in die Plattformen von bonify, fino und savedroid integriert. Das schaffe zusätzlichen Mehrwert. Darüber hinaus kann künftig die Kategorisierung und Auswertung von versicherungsrelevanten Bankdaten zur Optimierung von Verträgen herangezogen und beispielsweise vollautomatisch der Versicherungsbedarf geprüft, Einsparpotenziale aufgezeigt oder bei der Verwaltung von Verträgen unterstützt werden. Bonify bietet den Service bereits an. Bis zum Sommer dieses Jahres soll er auch fino- und savedroid-Kunden zur Verfügung stehen.

PSD2 als Wegbereiter von Innovationen

„Es bildet sich ein neues Ökosystem und wir möchten der InsurTech-Partner darin sein“, erläutert Kunde. Das bringt dem digitalen Makler auch strategische Vorteile. „Dank der agilen Arbeitsweise der Startups können wir digitale Produkte schnell und kundenzentriert entwickeln, daraus lernen und stetig verbessern. Zudem hat die neue PSD2-Richtlinie das FinTech-Business gestärkt“. FinTechs wie bonify, fino und savedroid profitieren von der besseren Analyse von Kontobewegungen ihrer Kunden. Umgekehrt profitieren Kunden von innovativen Services. Friendsurance möchte diese Entwicklung und die daraus resultierenden Möglichkeiten nutzen, um Versicherungen kundenfreundlicher zu machen. „Jetzt ist genau der richtige Zeitpunkt, um mit vielversprechenden FinTechs zusammenzuarbeiten“, so Kunde.aj

 
Sie finden diesen Artikel im Internet auf der Website:
https://itfm.link/65902 
 
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (4 Stimmen, Durchschnitt: 3,25 von maximal 5)
Loading...

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.