SB & FILIALE9. Oktober 2020

GlobalData: Bankfilialen müssen digitaler & einladender werden; Kinder sind der Schlüssel

GlobalData-Report
GlobalData

Banken sollten den Design-Teams der Filialen erlauben zu experimentieren, um ein Angebot zu entwickeln, das junge Kunden anzieht – empfiehlt GlobalData. Laut den Analysten halten Banken bisher zu konservativ an ihrem Kernmarkenimage fest. Innovatives Design wird der Schlüssel sein, um jüngere Kunden in einer Welt nach der Pandemie anzuziehen.

Der Report ‚Forming an Early Connection: Insight into Children’s Banking“ (ab 5.250 USD) zeigt, dass die Abkehr von der traditionellen Markenbildung – gerade im Filialbereich – zu guten Ergebnissen führen kann. Zum Beispiel hat das Frank/OCBC-Team ‚Instagram-würdige‘ Filialen erfunden: Kleine, aber farbenfrohe Orte, die mit Debitkartenmotiven und inspirierenden Slogans plus Geldratgeber geschmückt sind.

Banken sollten nicht unbedingt nach Bank aussehen, sagt GlobalData
GlobalData

Diese Filialen wurden in Restaurantbereiche von Einkaufszonen platziert, so dass die Kunden neben der Bankberatung auch Getränke und Snacks erhalten können. Denn: 18-24-Jährige neigen nicht automatisch dazu, eine Nicht-Bank oder Neobank vor einer traditionellen Bank zu bevorzugen – so GlobalData.

Katherine Long, Lead Banking Analyst bei GlobalData
privat

Die COVID-19-Krise hat das Leben der Verbraucher, insbesondere im Bankwesen erheblich geprägt. Die vorübergehende und dauerhafte Schließung von Filialen hat die Verbraucher in den letzten sechs Monaten zunehmend in digitale Bankkanäle gedrängt. Filialen sind heute jedoch keineswegs nutzlos und können als wichtiger Anlaufpunkt für Kunden dienen, um komplexe Beratungen zu erhalten, die Banken dabei helfen, die Geschäftsbeziehung zu stärken und höherwertige Produkte zu verkaufen.“

Katherine Long, Lead Banking Analyst bei GlobalData

GlobalData-Report: Kinder sind der optimale Berater für eine Bank.
GlobalData
Beispiele erfolgreicher Kundenkommunikation GlobalData

Schon vor der Pandemie gab es einen Drang, Filialen zu transformieren, um moderner, digitaler und einladender zu werden. In der Vergangenheit waren diese Versuche jedoch oft viel zu schüchtern – so entschieden sich Banken für die Installation von iPads und Geldautomaten in der Hoffnung, dass dies ausreichte. Doch Banken sind in der Gestaltung viel zu eingeschränkt, weil sie sich strikt an ihr Gesamtbild halten müssen.

Die Banken werden ihr Filialnetz wahrscheinlich rationalisieren und neu ausrichten, um das digitale On-Boarding, den Verkauf von höherwertigen Produkten und den Aufbau von Beziehungen zu unterstützen. Sie werden jedoch mehr als nur oberflächliche Veränderungen vornehmen müssen, wenn sie im Post-COVID-Zeitalter jüngere Kunden gewinnen und halten wollen.“

Der Report ‚Forming an Early Connection: Insight into Children’s Banking“ (ab 5.250 USD) kann hier bestellt werden.aj

 
Sie finden diesen Artikel im Internet auf der Website:
https://itfm.link/112561 
 
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)
Loading...

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Auch Deutsche Bank vermarktet nun Kredite via smava

Schon seit August arbeite die Deutsche Bank mit smava – einem Kreditportal – zusammen. Die Deutsche Bank wolle damit die Vermarktung ihrer Ratenkredite neben dem...

Schließen