SB & FILIALE7. April 2022

GRGBanking H22N-Serie im Langzeit-Pilottest: Der Erfahrungsbericht der Volksbank Ruhr Mitte

Seit Jahren müht sich GRGBanking um den Einzug in den deutschen Markt und hat es dabei nicht leicht, in etablierten Strukturen Fuß zu fassen. Nun hat das chinesische Unternehmen aber offensichtlich einen recht erfolgreichen Piloten bei der Volksbank Ruhr Mitte abgeschlossen. Der Erfahrungsbericht 

von Roland Skuplik, Leiter Informationstechnologie Volksbank Ruhr Mitte

Die Volksbank Ruhr Mitte eG gehörte bereits 2015 zu den ersten Genossenschaftsbanken in Deutschland, die einen GRG-Geldautomaten der H22N-Serie an der Hauptstelle in Gelsenkirchen-Buer pilotiert haben.

Der prominent am oberen Ende der Einkaufsstraße gelegene Standort ist sehr gut frequentiert und damit ideal für einen Test des Gerätes geeignet. Die Pilotphase verlief absolut störungsfrei und so haben wir inzwischen insgesamt 13 Geräte in unterschiedlicher Bauform im Einsatz.

Überzeugt hat uns die solide Bauweise und nicht zuletzt auch der attraktive Preis. Die Geräte sind erstaunlich kompakt, so dass auch knapp bemessene Betriebsflächen in Betracht kommen. Besonders hervorzuheben sind zum Beispiel die in Edelstahl ausgeführten Kassetten, die zwar den Nachteil eines relativ hohen Gewichtes, dafür aber den unschätzbaren Vorteil haben, praktisch unzerstörbar zu sein.

Autor Roland Skuplik,
Leiter Informations­tech­nologie Volksbank Ruhr Mitte
Roland Skuplik ist Leiter Informationstechnologie bei der Volksbank Ruhr Mitte. Skuplik seit 2002 im Unternehmen, seit 2018 Leitung IT, davor freier Mitarbeiter der Ratiodata (Website). Schwerpunkte: IT-Architektur, SB-Technik, Anwendungs- und Systemsupport, Anwendungsentwicklung.

Da die Befüllung der Geräte teilweise durch ein WTU vorgenommen wird, müssen die Kassetten durchaus schonmal etwas aushalten.”

Störungen im täglichen Betrieb sind eher selten, aber wenn doch mal ein Problem auftritt, lässt sich dieses in der Regel ohne großen Aufwand beheben. Wenn überhaupt, dann wäre als einziger Nachteil die kompakte Bauform anzuführen, die etwas Geschick beim Einbau und der Inbetriebnahme erfordert. Wir setzen elektronische Tresorschlösser ein, die durch die beengten Raumvorgaben im Inneren etwas aufwändiger zu montieren sind.

Das Fazit

Als Fazit bleibt festzuhalten: ist das Gerät erstmal montiert und in Betrieb genommen, steht einem wenig störungsanfälligen Tagesbetrieb nichts mehr im Wege. Roland Skuplik, Leiter Informationstechnologie Volksbank Ruhr Mitte

Bojan Muzek, GRGBanking
Bojan Muzek, GRGBankingGRGBanking

GRGBanking zur getesteten Geldautomatenserie H22N

Die H22N-Serie von GRGBanking (Website) sei der Klassiker unter unseren Geldautomaten und weltweit im Einsatz. Die Beschreibung von

Bojan Muzek, GRGBanking

In Deutschland verfügen wir natürlich über die DK-Zulassung. Diese Serie ist sowohl bei Atruvia als auch Finanz Informatik zertifiziert und wird im produktiven Umfeld verwendet.

Mit 4 Kassetten für je 2.700 Noten, einer Auszahlgeschwindigkeit von 7 Noten pro Sekunde und bis zu 60 Noten pro Transaktion kann dieser nahezu wartungs- und störungsfreie, kompakte Geldautomat in allen denkbaren Use Cases über den vorgesehenen Produktlebenszyklus eingesetzt werden.

Zusätzliche Sicherheitsstandards sind: Spiegel, Kamera, EPP-Sichtschutz, VdS-zertifizierte CEN IV EXGAS Tresore, Anti-Skimming, Anti-Cash-Trapping, Kopfhöreranschluss, optional z.B. GAS Protection EBS III. Ständige Weiterentwicklung unseres Klassikers gewährleistet Investitionsschutz für unsere Kunden und beeinflußt positiv die Gesamtbetriebskosten (TCO).Bojan Muzek, GRGBanking

 
Sie finden diesen Artikel im Internet auf der Website:
https://itfm.link/137671
 
 

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.