KARRIERE9. Dezember 2020

Marco Meisen wird zum Jahresechsel neuer CTO beim InsurTech Actineo

Marco Meisen, neuer CTO von Actineo
Marco Meisen, neuer CTO von ActineoActineo

Marco Meisen übernimmt am 1. Januar 2021 die Position des Chief Technology Officer (CTO) bei Actineo (medizinische Einschätzung von Personenschäden; Website). Der Diplom-Wirtschaftsinformatiker mit Erfahrung in agilen Management- und Entwicklungsmethoden soll die technologische Entwicklung des Kölner InsurTechs lenken und die digitalen Prozesse ausbauen.

Marco Meisen ist diplomierter Kaufmann und Wirtschaftsinformatiker. Nach seiner Offizierskarriere wurde Marco Meisen 2010 Head of Engineering und Agile Coach bei d.velop (ECM-Systeme). Von 2013 bis 2017 war er Teamleiter beim Technologieberatungsunternehmen Cassini Consulting. Vor dem Einstand bei Actineo agierte Marco Meisen als CTO bei „Chefkoch“. Dort verantwortete er die technologische Weiterentwicklung der Plattform und strukturelle Verbesserungen im Unternehmen.

Mit Marco Meisen als CTO wird die Geschäftsführung für das weitere Wachstum mit der notwendigen technologischen Kompetenz verstärkt. Zugleich holen wir mit ihm einen ausgewiesenen Plattformexperten an Bord, der uns dabei unterstützt, die digitalen Strukturen im Unternehmen weiter auszubauen und unser digitales Ökosystem für die Regulierung von Personenschäden stetig zu erweitern.“

Olav Skowronnek, Gründer und Geschäftsführer von Actineo

Das Ziel von Marco Meisen sei es, Actineo zu einem Digitalhub für die Personenschadenregulierung in den Komposit-Sparten sowie für die Leistungsbearbeitung in den Personenversicherungen zu entwickeln. Dabei sieht sich der neue CTO als Mittler zwischen Produkt- und IT-Welt positionieren, um die digitale Produktentwicklung zu verbessern.aj

 
Sie finden diesen Artikel im Internet auf der Website:
https://itfm.link/115716 
 
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)
Loading...

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

NRW.Bank kooperiert mit Commnex bei Kommunalfinanzierungen

Ab Januar 2021 stehen Fördermittel der Förderbank für Nordrhein-Westfalen (NRW.Bank) auch über den Online-Marktplatz des FinTechs Commnex zur Verfügung. Damit erweitern sich die Möglichkeiten für...

Schließen