KARRIERE5. Juni 2019

Tobias Janiesch: Rocket-Internet-CPO wird zum COO von FinCompare und will „Fokus auf Technologie“ legen

Tobias Janiesch, COO FinCompare
Tobias Janiesch (38) – neuer COO bei FinCompareFinCompare

FinCompare bekommt zum 1. Juni einen COO: Tobias Janiesch erweitert die Geschäftsführung und verantwortet künftig die Prozesse zwischen Product, Tech, Marketing und Operations – und – will das FinTech noch technischer machen. Dazu holt sich das FinTech auch noch Dr. Luv Singh (ehem. Strategie-Chef von “Wer Liefert Was”).

Tobias Janiesch (38) baut seit 15 Jahren IT-Systeme unter anderem bei den Unternehmen Rocket Internet, Lendico (CPO) und Groupon (Director Product Management). Von 2016 ab war Janiesch zudem CPO für Legal One, einem Startup für Rechtsdienstleistungen tätig. Vor allem auf seine Erfahrungen im Betrieb von Internetdiensten mit Millionen von Online-Kunden sowie Aufbau und Leitung von Produkt-, Technologie-, Betriebs- und Designteams in schnelllebigen Umgebungen setzt FinCompare (Website). Sein Ziel: interne Betriebsabläufe mit einem „starken und holistischen Fokus auf Technologie weiter optimieren“:

Technologie be­trifft in­zwi­schen al­le Un­ter­neh­mens­be­rei­che und oft gibt es zu vie­le ver­schie­de­ne IT Sys­te­me in­ner­halb ei­nes Un­ter­neh­mens, was zu vie­len Brü­chen führt. In der Un­ter­neh­mens­fi­nan­zie­rung und in vie­len an­de­ren Be­rei­chen des di­gi­ta­len Han­dels ist es heut­zu­ta­ge zwin­gend not­wen­dig, ei­nen ganz­heit­li­chen Weg für den Kun­den durch das Pro­dukt zu ge­währ­leis­ten, der in­tui­tiv ist und den der Kun­de al­lei­ne ver­ste­hen kann. Ge­nau­so wich­tig ist es, die­sen ganz­heit­li­che Weg für die in­ter­nen Mit­ar­bei­ter zu schaf­fen – al­le Kun­den­in­for­ma­tio­nen bspw. soll­ten an ei­nem Ort sein. Ho­lis­tisch be­deu­tet al­so in die­sem Zu­sam­men­hang: Was vor­ne als po­ten­zi­el­ler Kun­de rein­kommt, muss ge­nau­so gut ver­ar­bei­tet und track­bar sein wie al­le Pro­zes­se, die da­nach statt­fin­den, bis der Kun­de letzt­end­lich in der Buch­hal­tung ab­ge­rech­net wor­den ist.“

Tobias Janiesch, COO FinCompare

Inzwischen setzt Janiesch (übrigens Wirtschaftswissenschaftler) stark auf Low-Code-Plattformen wie Quickbase und Outsystems, da sich hier Prozesse einfacher modellieren lassen. So kann man Business Developer, Programmierer und Product Manager in einem sein und IT-Prozesse innerhalb von Tagen auf die Straße bringen. Je nach strategischer Ausrichtung leitet und leitete Tobias Janiesch auch große agile IT-Teams, die das gesamte Produkt in-house gebaut haben. So setzte er mit Hilfe von Hadoop Clustern bei Groupon die Personalisierung von E-Mail Nachrichten um, die milliardenfach pro Monat versendet wurden.

Dr. Luv Singh entlastet als neuer Co-Geschäftsführer den CEO Stephan Heller

Schwerpunkte von Dr. Luv Singh (38) werden in den Gebieten Commercial Growth, Corporate Development, Brand und Business Intelligence liegen. Seine berufliche Karriere begann Singh als Strategieberater für Bain & Company. Anschließend verantwortete er unter anderem die strategische Weiterentwicklung führender digitaler Wachstumsunternehmen aus den Bereichen E-Commerce, Adtech und zuletzt Mittelstands-B2B-Marketplaces/Online Marketing (Visable GmbH, bekannt unter “wer liefert was”). Zudem gründete und leitete er das digitale Marktforschungs-Startup Mindgeist. Singh ist Wirtschaftsingenieur und promovierte an der WHU – Otto Beisheim School of Management im Bereich Unternehmertum.aj

 
Sie finden diesen Artikel im Internet auf der Website:
https://itfm.link/90232 
 
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (9 Stimmen, Durchschnitt: 3,44 von maximal 5)
Loading...

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

FinTechs bei Banken einfach wie eine Smartphone-App installieren? Interview mit dem Avaloq-CPO

Avaloq hat seine Banking-Suite schon vor einigen Jahren begonnen zu...

Schließen