STUDIEN & UMFRAGEN27. Juli 2018

17,1% weniger gefälschte Euro-Banknoten; 83,1% der Fälschungen sind 20-€- und 50-€-Scheine

EZB

In der ersten Jahreshälfte 2018 wurden, laut EZB, etwa 301.000 gefälschte Euro-Banknoten aus dem Verkehr gezogen. Im Vergleich zum zweiten Halbjahr 2017 stellt dies einen Rückgang um 17,1 %, gegenüber der ersten Jahreshälfte 2017 einen Rückgang um 9,1 % dar.

Gemessen an der Zahl echter umlaufender Euro-Banknoten ist der Falschnotenanteil weiterhin äußerst gering. Die Zahl echter Euro-Scheine steigt seit der Einführung der Gemeinschaftswährung stetig, mit Wachstumsraten über jenen des BIP. So erhöhte sich der Euro-Banknotenumlauf im Jahr 2017 zahlen- bzw. wertmäßig um rund 5,9 % bzw. 4,0 %. Derzeit befinden sich über 21 Milliarden Euro-Banknoten mit einem Gesamtwert von mehr als 1,1 Billionen EUR im Umlauf.

Anzahl der gefälschten Banknoten
EZB
Zeitraum2015/12015/22016/12016/22 2017/12017/22018/1
Anzahl der Fälschungen454.000445.000331.000353.000331.000363.000301.000

Im ersten Halbjahr 2018
1. wurden die 20-€- und die 50-€-Banknoten nach wie vor am häufigsten gefälscht – 83,1 % aller Fälschungen entfielen auf diese beiden Stückelungen;

Stückelung5 €10 €20 €50 €100 €200 €500 €
Anteil in %1,2 %1,9 %23,8 %59,3 %10,9 %0,8 %2,1 %
2. wurde der Großteil der Falschnoten (88,8 %) in Euro-Ländern sichergestellt. Rund 10,3 % wurden in EU-Mitgliedstaaten außerhalb des Euroraums entdeckt und 0,9 % in der übrigen Welt.

Neue 100-€- und 200-€-Banknoten

Das Eurosystem (EZB plus 19 nationale Zentralbanken) beabsichtigt, die zwei letzten Stückelungen der Europa-Serie – die neuen 100-€- und 200-€-Banknoten – im ersten Halbjahr 2019 zeitgleich auszugeben. Vor Einführung der noch ausstehenden Stückelungen, die beide neue Sicherheitsmerkmale aufweisen, wird es eine an die Öffentlichkeit und professionelle Bargeldakteure gerichtete Informationskampagne durchführen.

Wie bei den zuvor ausgegebenen Stückelungen unterstützt das Eurosystem Hersteller und Anbieter von Geräten zur Banknotenbearbeitung und Echtheitsprüfung bei der Anpassung ihrer Produkte an die neuen Geldscheine.

 
Sie finden diesen Artikel im Internet auf der Website:
https://itfm.link/74576
 
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Stimmen, Durchschnitt: 5,00 von maximal 5)
Loading...

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Fabio De Ferrari (53) wird neuer COO der Allianz Deutschland – Operations, Betriebsorganisation & IT

Fabio De Ferrari wird zum 1. Oktober neuer Chief Operating Officer...

Schließen