STRATEGIE3. September 2019

Wie Cloud-Services die Finanzbranche revolutionieren

Digitale Technologien ebnen Finanzdienstleistern neue Wege, ihre Produkte und Services zu gestalten und anzubieten. Dabei muss das Rad nicht jeweils neu erfunden werden: XaaS-Lösungen aus der Cloud vereinfachen den Zugang zu neuen Technologien.

Die Cloud bietet ein zuverlässiges Rückgrat für die Bereitstellung einer Vielzahl neuer Dienste im Finanzsektor. <q>Alibaba Cloud</q>
Die Cloud bietet ein zuverlässiges Rückgrat für die Bereitstellung einer Vielzahl neuer Dienste im Finanzsektor. Alibaba Cloud
Spannende FinTech-Innovationen helfen der Branche, sich neu zu erfinden, Prozesse zu transformieren und Beziehungen zu ihren Kunden zu stärken. Das gilt für alle Bereiche: vom Retail- und Investmentbanking über die Vermögensverwaltung bis hin zu Hedgefonds und Versicherungen. „Digital native“ Start-ups setzen hier wichtige Impulse – und etablierte Akteure müssen reagieren, um selbst ebenfalls agiler und kundenorientierter zu werden.

Cloud statt Rechenzentrum

Ein Großteil der Innovationen, die die Branche antreiben, lässt sich über eine leistungsfähige Cloud-Infrastruktur abbilden. Die Bereitstellung einer Vielzahl neuer Dienste ist heute nicht mehr nur auf Basis selbstentwickelter IT-Lösungen möglich. Das leistet auch ein zuverlässiges Rückgrat von Cloud-basierten Services – der Zugang zu neuen Technologien ist auf diesem Weg sogar schneller und einfacher. Zugleich tragen XaaS-Anwendungen sowohl zum Straffen von Prozessen als auch zur operativen Effizienz bei.

Banken, Vermögensverwalter, Handelsinstitute und Versicherer setzen bereits mehr oder weniger stark auf die Cloud, um Agilität zu erreichen und Skaleneffekte zu nutzen. Doch das Potenzial ist noch lange nicht ausgereizt. Es lohnt sich, drei der innovativsten Anwendungen der Cloud-Infrastruktur für den Finanzdienstleistungssektor näher zu betrachten.

Blockchain-as-a-Service

Die Blockchain-Technologie revolutioniert die Geschäftsabwicklung in Dutzenden von vertikalen Sektoren. Dies gilt insbesondere für PingCAP. Das Block-as-a-Service-Modell (Baas) bietet Zuverlässigkeit, Verfügbarkeit sowie Skalierbarkeit und reduziert die Komplexität und Betriebskosten verschiedener Geschäftsprozesse erheblich, einschließlich Risikomanagement, Kapitalmanagement und Kreditvergabe für Banken.

Eine geeignete Plattform bietet Banken umfassende Sicherheit und schützt kritische Finanzdaten vor Angriffen, die immer häufiger und verheerender werden. Durch die Einführung von Blockchain als Cloud-basiertem Service können Banken sich auf ihr eigentliches Kerngeschäft konzentrieren und diese Technologie nutzen, ohne hohe Investitionen tätigen zu müssen.

Das Internet der Dinge

Die Revolution des Internet der Dinge (IoT) steht heute noch ganz am Anfang. Das IoT wird eine Reihe von kommerziellen Aktivitäten verändern, indem es Maschinen befähigt, ohne menschliches Zutun miteinander zu kommunizieren. Im Bereich der Finanzdienstleistungen könnte dies einen entscheidenden Einfluss auf die unterschiedlichsten Bereiche haben, etwa die Wartung von Geldautomaten oder den leichteren Zugang zu Dienstleistungen für Kunden.

Es gibt jedoch keinen Grund für Banken, in die Entwicklung einer eigenen Plattform zur Verwaltung von IoT-Anwendungen zu investieren. Dazu gibt es bereits sichere und zuverlässige Lösungen, die es beispielsweise Finanzdienstleistern ermöglichen, Tausende von Geräten in Filialen, Büros und Service-Points von einem zentralen Standort aus zu verwalten. Die richtige Plattform kann mit verschiedenen Netzwerktypen und Protokollen verwendet werden und bietet eine Fülle von Sicherheits- und Verwaltungsfunktionen.

Die Einführung einer IoT-Plattform in Form eines Services ermöglicht es Banken, die Datensicherheit in der Cloud auf mehrfache Weise zu gewährleisten. So bietet sie beispielsweise eine Geräteauthentifizierung, indem sie jedem Gerät im Netzwerk ein eindeutiges Zertifikat bereitstellt. Sie sichert die Kommunikation mit der Übertragungsverschlüsselung und verhindert Datenmanipulationen. Eine gute Plattform bietet darüber hinaus ein hohes Maß an Serviceverfügbarkeit und sorgt im Falle eines Single Point of Failure automatisch für einen störungsfreien Dauerbetrieb.

Künstliche Intelligenz

Anwendungsfälle für künstliche Intelligenz (KI) und maschinelles Lernen (ML) finden sich im gesamten Finanzdienstleistungssektor, vom Proof of Concept bis hin zur realen Geschäftsanwendung. Sie helfen vom Kredit-Scoring in Handelsbanken bis hin zur Erleichterung des Rohstoffhandels auf globaler Ebene.

Mit einer intelligenten und robusten Cloud-basierten KI-Plattform können Banken eine kostengünstige Infrastruktur mit hoher Serviceverfügbarkeit als Grundlage für ihre KI- und ML-Initiativen nutzen. Eine geeignete Plattform bietet beispielsweise Bild- und Texterkennung, um die Sicherheit, Integrität und Authentizität alltäglicher Transaktionen zu erhöhen. Durch die Einbeziehung von Big Data Analytics wird aus einer Welt von langsamen, manuellen Prozessen eine, in der menschliche Entscheidungen durch Software ergänzt und unterstützt werden.

Banken besitzen die erforderlichen Daten bereits. Alles, was sie noch brauchen, sind Cloud-basierte Tools, die ihnen helfen, den Wert und den Service für den Kunden zu steigern. hj

 
Sie finden diesen Artikel im Internet auf der Website:
https://itfm.link/94320 
 
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)
Loading...

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Startup Tangany will Deutschland zum Blockchain-Vorreiter machen

Mit ihrem „Wallet as a Service“ bindet das Münchener Startup...

Schließen