PRODUKTE13. Juni 2018

BankenScore.de: Leichterer Kreditzugang mit besseren Daten

Leichterer Kreditzugang für kleine und mittlere Unternehmen will BankenScore.de in drei Schritten ermöglichen
Leichteren Kreditzugang für kleine und mittlere Unternehmen will BankenScore.de in drei Schritten ermöglichen BankenScore.de

Das Online-Bonitätsportal BankenScore.de will kleinen und mittleren Unternehmen den Zugang zu Unternehmenskrediten erleichtern. Dazu kombiniert das Unternehmen Funktionen wie kostenlose Selbstauskunft, Feedback-Kanal zur Datenergänzung und -korrektur sowie Kreditvermittlung auf einer Plattform.

Mit dem Online-Bonitätsportal BankenScore.de präsentiert sich kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) ein neuer Finanzierungspartner. Auf der Plattform des Berliner Unternehmens können Kunden kostenlos ihre eigenen Bonitätsinformationen einsehen, die über sie bei Wirtschaftsauskunfteien hinterlegt sind und die von Banken unter anderem für die Vergabe von Krediten herangezogen werden. BankenScore.de liefert aber nicht nur Informationen in eine Richtung, sondern eröffnet darüberhinaus die Möglichkeit, Bonitätsdaten online zu aktualisieren und so positiven Einfluss auf den Kreditzugang zu nehmen.

„Falsche und alte Daten zu korrigieren, ist wichtig, um die eigene Bonität wesentlich zu verbessern und sich entsprechend mehr Möglichkeiten bei der Kreditvergabe zu eröffnen“, erklärt Geschäftsführer Florian Strobel. „Wir helfen kostenbewussten KMU dabei, ihre Daten zu aktualisieren und somit diese Chance zu nutzen.“ Nach eigenen Angaben verwenden bereits zahlreiche Kunden aus den unterschiedlichsten Industrien die Plattform, um ihre Kreditwürdigkeit zu prüfen und zu optimieren.

Persönliche Bonität integriert

Innovativ sei, dass neben den Daten zur Kreditwürdigkeit des Unternehmens auch die wichtige persönliche Bonität der Führungspersönlichkeit dargestellt wird. Bei kleineren Unternehmen oder Einzelunternehmern, bei denen von der Bank oft eine private Haftung gefordert ist, sei sie ohnehin die einzige Bonität – und daher die bei Kreditanträgen entscheidende.

BankenScore.de

„Die persönliche Bonität, beispielsweise eines Geschäftsführers, ist sehr wichtig, da sie etwa bei kleineren GmbHs die Kreditwürdigkeit der gesamten Gesellschaft beeinflussen kann. Unser neues Tool ist daher gerade auch für Selbstständige und Freiberufler attraktiv.“

Florian Strobel, Co-Gründer und Geschäftsführer von BankenScore.de

Wiederholte Auskünfte möglich

Ein weiterer Vorteil die Plattform, die zur Glenside Internet GmbH gehört, ist die Flexibilität der Auskünfte. Während klassische Bonitätsabfragen bei Auskunfteien nur einmal im Jahr kostenlos gestellt werden dürfen, ermöglicht BankenScore.de regelmäßige Einsicht in die aktuellen Bonitätsinformationen – ohne dass sich dies negativ auf die Einträge bei den Wirtschaftsauskunfteien auswirken würde. Zu diesem Zweck kooperiert das Unternehmen mit den Wirtschaftsauskunfteien CRIF Bürgel und Creditreform.

Kreditzugang direkt über die Plattform

Im Anschluss an die Optimierung der eigenen Daten können kreditsuchende Kunden auf Basis der aktualisierten Einstufung ihrer Kreditwürdigkeit passende Angebote für eine Finanzierung einholen. Denn einerseits liegen bereits alle kreditrelevanten Daten des Kunden vor, andererseits werden die Anforderungen der Banken vorab erfasst. Rund 200 Banken umfasst der Anbieterpool der neuen Plattform. Der Kunde könne so Zeit für die ansonsten aufwändige Preisvergleichs-Recherche sparen und die Abhängigkeit von seiner Hausbank umgehen.

Benötigt ein Maschinenbauer etwa eine neue Maschine und ihm sagt eines der Angebote zu, kann er online sofort eine Kreditanfrage an das jeweilige Institut richten. Für die kreditsuchenden Unternehmen ist die Nutzung von BankenScore.de kostenlos. Die Banken, die Kredite vergeben, zahlen hingegen eine Provision. hj

 
Sie finden diesen Artikel im Internet auf der Website:
https://itfm.link/71993
 
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (15 Stimmen, Durchschnitt: 4,80 von maximal 5)
Loading...

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bonität von Verbrauchern – bonify klärt über weit verbreitete Mythen auf

Nur knapp fünf Prozent der Deutschen wissen, was Bonität bedeutet...

Schließen